Drexler Motorsport 02 HomepageSalzweger Motorsport-Routinier leitet Nürburgring-Team mit jungen Piloten Robin Strycek und Moritz Oestreich

Herbert Drexler, früher u.a. in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) in einem Ford Cosworth unterwegs, verfügt über annähernd 40 Jahre Motorsporterfahrung. Daher ist dem Inhaber einer Auto-Zulieferer-Firma in Salzweg die Weitergabe dieses  Wissens ein besonderes Anliegen.Drexler engagiert sich intensiv in der Förderung von vielversprechenden Nachwuchsrennsportlern in den verschiedensten Rennserien. Einer dieser aussichtsreichen Nachwuchspiloten ist Robin Strycek (22. Dehrn/Hessen).

Über sein Engagement kam das Drexler-Motorsport-Team zu dem Projekt um die beiden Jungrennfahrer Strycek und Moritz Oestreich (22, Petersberg/NRW). Zunächst starteten die beiden in der Rundstrecken Challenge Nürburgring auf dem firmeneigenen Drexler Opel Astra OPC Cup, wobei sie einige Klassensiege einfahren konnten.

Bestätigt durch diese Erfolge, entschied Herbert Drexler nun, heuer mit den beiden den Sprung in die traditionsreiche Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) zu wagen. Schon im Training ließ das Team mit dem Duo mit einem dritten Startplatz unter den etablierten Fahrern aufhorchen. Im Rennen setzte das Drexler-Team dann noch einen drauf, da Strycek und Oestreich bis um Tankstopp in Führung lagen. Aufgrund von Problemen mit der Tankanlage verlor das Team jedoch 40 zusätzliche Sekunden, was die beiden schlussendlich den Sieg kostete. Nach insgesamt vier Stunden Rennen erreichten die beiden Nachwuchspiloten schließlich mit 30 Sekunden Rückstand auf den Führenden den zweiten Platz und sicherten sich zugleich die schnellste Rundenzeit. Ihr Einsatzfahrzeug, der Drexler Opel Astra OPC Cup, verfügt über die identische Antriebstechnik wie die Opel OPC-Serienfahrzeuge Opel Astra und Opel Corsa OPC Cup, für die der Salzweger Sperrdifferenzialhersteller Serienlieferant ist.

Dieser Erfolg gibt Herbert Drexler und seinen Produkten, aber auch seinem Gespür als „altem Hasen“ im Rennsportbusiness vollkommen Recht. Auch Rainer Drexler, Technischer Direktor, bestätigt dies im Hinblick auf die Nachwuchsförderung: „Ein super abgestimmter Antriebsstrang und eine perfekte Vorbereitung durch das Drexler-Team haben den Erfolg der beiden jungen Piloten erst möglich gemacht.“

Appetit anregend wirkte das gelungene Debüt allemal – 2015 haben sich der Salzweger Teamchef und die jungen Piloten die Teilnahme an der gesamten VLN-Serie vorgenommen.

Rennen in Zusammenarbeit mit Drexler: Siege im 2. und 3. Lauf der Rundstrecken Challenge (RCN), dazu Teilnahmen am 8. und 9. Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft.

Der von Herbert Drexler aufgebaute Astra geht im neuen Jahr in die Langstreckenserie VLN am Nürburgring.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!


Zur Newsletter Anmeldung

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau