1136 - so viele Positionen hat raceunion Huber-Pilot Michael Ammermüller dieses Wochenende in den beiden Rennen am Red Bull Ring gutgemacht. Zu den 24 Positionen von gestern kamen heute stolze zwölf weitere hinzu. Die Ausgangslage war auch im zweiten Rennen alles andere als ideal. Ammermüller nahm das Rennen vom denkbar ungünstigen Startplatz 22 in Angriff, pflügte durch das Feld und schaffte nach 19 Runden den Sprung unter die besten Zehn.
 
Seine Aufholjagd wurde erneut durch zwei Safety-Car-Phasen unterbrochen. In Runde fünf drehte sich Henric Skoog von der Strecke. Der Schwede war bis zu dem Zeitpunkt auf Position elf stärkster raceunion Huber-Pilot. Teamkollege Toni Wolf kam als 13. ins Ziel und wurde drittbester Rookie, während der Ire Ryan Cullen in der letzten Runde ausschied, jedoch als 26. gewertet wurde. Wolfgang Triller, Spitzenreiter in der B-Wertung, verlor nach einer Berührung und einem daraus resultierenden Reifenschaden an Boden und beendete das Rennen auf dem 19. Platz. Wolf Nathan überquerte als 22. die Ziellinie.
 
Das sagt Teamchef Christoph Huber: "Michael hat einmal mehr eine klasse Leistung gezeigt. Nach der beeindruckenden Leistung gestern hat er heute von Startplatz 22 den Sprung in die Top-10 geschafft. Damit haben wir einige Punkte geholt, mit denen wir anfangs nicht gerechnet hätten. Henric und Ryan haben sich im Zweikampf leider gegenseitig berührt, mit dem Ausgang, dass Henric ausgeschieden ist. Wolfgang hatte ein schwieriges, sehr kampfbetontes Rennen. Wolf zeigte mit Platz 22 und Rang sechs in der B-Wertung eine solide Leistung."
 
Das sagt Michael Ammermüller: "Leider konnte ich heute nicht so viele Plätze gutmachen wie gestern. Die Safety-Car-Phasen heute haben mir erneut nicht in die Karten gespielt. Insgesamt haben mir dadurch fünf Runden gefehlt, um mich weiter nach vorn zu kämpfen. Dennoch bin ich zufrieden mit dem Ausgang, denn ich habe das Maximum aus der schwierigen Ausgangslage herausgeholt."
 
Fahrer Ergebnis Startpos. Schn. Rnd.
Wolf Nathan #9 (NLD)
Huber Racing by TriSpa
P22
P6 (B-Wertung)

P29

1:32.163

Wolfgang Triller #13 (DEU)
Huber Racing by TriSpa
P19
P4 (B-Wertung)
P17

1:32.621

Henric Skoog #20 (SWE)
raceunion Huber Racing
ausgeschieden

P12

1:32.658

Ryan Cullen #26 (GBR)
raceunion Huber Racing
P13

P26

1:31.658

Toni Wolf #83 (DEU)
Huber Racing by TriSpa
P11

P13

1:31.869

M. Ammermüller #87 (DEU)
raceunion Huber Racing
P22

P10

1:31.386


Quelle: adrivo Content & Media

Aktuelles & Produktnews

11.Feb 2021

TWC mit Rekord Starterfeld

Die Tourenwagen Classics (TWC) können nur einen Monat nach dem Start der Einschreibungen mit absoluten Top-Ergebnissen aufwarten: Bereits 55 Teams haben sich in DIE Motorsport-Serie für klassische…
25.Jan 2021

Drexler beglückwünscht neue (Antriebs)kraft im Management

Wie uns besonders das letzte Jahr gezeigt hat, sind Veränderungen nicht nur unvermeidlich, sondern auch notwendig - und sie tragen auch stets unschätzbare Potentiale in sich. Es braucht nur den…

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!


Zur Newsletter Anmeldung

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c,d
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb youtube 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau