wiecherssport03Am vergangenen Wochenende fanden die Saisonläufe 19 & 20 der FIA WTCC im japanischen Suzuka statt. Die Weltmeisterschaft gastierte zum zweiten Mal auf diesem Kurs.

Am Freitagnachmittag konnten sich die Akteure der FIA WTCC erstmals mit dem Kurs in Suzuka vertraut machen. Für viele Fahrer war es der erste Ausflug nach Suzuka, so auch für Stefano D’Aste vom Nienburger Team Wiechers Sport. Für D’Aste lief es bei diesem Test noch nicht so gut. Er belegte nach 22 Runden nur den 20 Platz.

Für die freien Trainings am Samstagmorgen änderte man das Setup des BMW 320 TC ab, so dass D’Aste am Ende auf Platz 15 im ersten Training und auf Platz 12 im zweiten Training landete. Im Qualifying am Nachmittag zeigte D’Aste dann das voll Potenzial des Wiechers Sport BMW 320 TC. Wie schon des Öfteren in dieser Saison gelang D’Aste der Sprung in das so wichtige 2.Qualifying. Hier sicherte sich D’Aste Startplatz 10 für das erste Rennen sowie die Pole-Position für Rennen zwei, was später auch der Schlüssel zum Erfolg werden sollte.

In Rennen eins gelang D’Aste mal wieder ein bravouröser Start. D’Aste konnte sich gleich einige Positionen verbessern und lieferte sich über Runden einen spannenden Dreikampf mit dem Seat-Piloten Pepe Oriola und mit dem Honda Werksfahrer Tiago Monteiro. Am Ende überquerte D’Aste auf Platz 8 die Ziellinie (P3 bei den Privaten). Der Sieg ging an Alain Menu, vor Yvan Muller und Rob Huff (alle Chevrolet).

Rennen zwei der FIA WTCC wurde traditionsgemäß stehend gestartet. D’Aste erwischte auch hier einen super Start und bog als Erster in die erste Kurve ab. Die Führung gab D’Aste auch bis zum Schluss nicht mehr ab. Über 26 Runden musste er sich gegen Pepe Oriola und Gabriele Tarquini (beide Seat) verteidigen, was ihm auch gelang. So sicherte sich Stefano D’Aste und dem Team nach dem Rennen am Salzburgring nun den zweiten Gesamtsieg im Jahr 2012. Sowie einen weiteren Sieg in der Privatfahrerwertung der FIA WTCC.

Nach dem Rennen wurden die Container erneut wieder beladen. Denn in Kürze läuft das Schiff mit der wertvollen Fracht in Japan aus und geht dann auf die kurze Reise nach China wo vom 2. bis 4. November 2012 die Läufe 21 & 22 in Shanghai ausgetragen werden.

Wiechers Sport Fahrer Stefano D’Aste belegt derzeit mit 117 WM Punkten Rang 8 in der Weltmeisterschaft sowie mit 101 Punkten Rang 3 in der Privatfahrerwertung der WTCC.

Aktuelles & Produktnews

03.Mär 2020

Rennteam Uni Stuttgart - News Februar 2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Der aktuelle Newsletter enthält wieder den aktuellen Stand in der Fahrzeugproduktion und einen Überblick über die vergangenen Events des Rennteams. Des Weiteren setzen…
07.Feb 2020

Die Freien Wähler Gemeinschaft Salzweg-Straßkirchen zu Gast bei Drexler Automotive GmbH!

Heute (07.02.2020) waren die Freien Wähler Gemeinschaft Salzweg-Straßkirchen zu Gast bei Drexler Automotive GmbH und bekamen vom Firmengründer Herbert Drexler einen exklusiven Firmenrundgang.
15.Jan 2020

Drexler Automotive ist Mitglied im „Familienpakt Bayern“

Drexler Automotive ist seit 13.01.2020 Mitglied in der bayernweiten Initiative „Familienpakt Bayern“.
13.Jan 2020

Drelxer Antriebseinheit für E-Fahrzeuge

Drexler Automotive stellt mit „Drexler E-Mobility Products“ ein neues Geschäftsfeld im Bereich Elektromobilität auf.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!


Zur Newsletter Anmeldung

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c,d
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb youtube 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau