Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Der aktuelle Newsletter enthält wieder den aktuellen Stand in der Fahrzeugproduktion und einen Überblick über die vergangenen Events des Rennteams. Des Weiteren setzen wir die Teamvorstellung fort. Nach dem Subteam Antriebsstrang ist nun das Subteam Fahrwerk an der Reihe.
Außerdem präsentieren wir stolz einige unserer Sponsoren, denen wir vielmals danken. Manche konnten wir neu hinzugewinnen, worüber wir uns sehr freuen.
Viel Spaß beim Lesen!

Erfolgreiche Qualifizierungen

Das Rennteam der Universität Stuttgart konnte auf eine erfolgreiche Qualifizierung zurückblicken. Das Team hat sich für alle Wettkämpfe qualifiziert und die Quizze teilweise sehr gut abgeschlossen. Dies war ein großer Motivationsschub!

Den ersten Wettkampf werden wir in Tschechien absolvieren. Dort war das Rennteam noch nie vertreten und wir freuen uns sehr auf die Herausforderung. Danach geht es direkt weiter nach Österreich an den Red Bull Ring. Darauffolgend treten wir in Ungarn an, um dort wieder zu zeigen, dass mit dem Rennteam zu rechnen ist. Der krönende Abschluss wird für uns der Hockenheimring sein. Das gesamte Team freut sich den neu entwickelten F0711-15 auf diesen Rennen zu präsentieren. Für die Logistik Planung werden wir seit dieser Saison durch unseren neuen Sponsor IQS unterstützt. Wir freuen uns mit IQS einen großen Partner an unserer Seite zu wissen.

Die Wettkämpfe im Einzelnen:
1. FS Czech: 21.07. - 25.07.
2. FS Austria: 26.07. - 30.07.
3. FS East: 04.08. - 09.08.
4. FS Germany: 17.08. - 23.08.

Aktuelles

Nach der Auswertung der Messergebnisse der ersten Prüfstandsphase und den daraus gewonnenen Erkenntnissen beginnt für das Subteam Motor und Antriebsstrang Anfang März die zweite Prüfstandsphase. Dafür wurde das Ölsystem des Motors von Nasssumpf auf Trockensumpf umgebaut. Ziel dieser zweiten Prüfstandsphase soll es sein, weitere Daten zur Motoroptimierung zu sammeln. Die gewonnenen Erkenntnisse werden dann genutzt um den Motor weiter zu verbessern und für die Testphase im Auto vorzubereiten. Parallel dazu wird ein Kupplungsprüfstand gebaut, mit dessen Hilfe soll das Kuppeln optimiert werden um das Anfahren zu verbessern.

Im abgelaufenen Monat hatte das Subteam Organisation alle Hände voll zu tun, um den Auftritt des Rennteams auf mehreren Messen zu koordinieren. Auch kamen mehrere Anfragen für den Studienbotschafter an uns, welche in Absprache mit den Schulen nun in Planung sind. Auch hatten wir netten Besuch aus Südkorea von einem Studenten des SSARA Formula Team an der Soongsil University in Südkorea. Des Weiteren konnten wir einem BOGY-Praktikanten vom 17.02. - 21.02. mehrere interessante Aufgaben zuteilen und ihm unser Arbeitsfeld näher bringen. Es gibt bereits weitere Anfragen von Schulen, die gerne diese Möglichkeit an die Schüler weitergeben möchten.

Im Subteam Fahrwerk wurden im Februar die letzten Teile selber gefertigt und die ersten Teile sind von Sponsoren zurückgekommen. Dazu zählen beispielsweise unsere gegossenen Radträger von der Leotech Rapid Prototyping und Werkzeugbau GmbH. Für den anstehenden Zusammenbau werden die fertigen Teile schon vorbereitet, sodass ein reibungsloser Zusammenbau sichergestellt wird. Beispiele für die Vorbereitung für den Zusammenbau ist das Eloxieren und Entgraten der vorhandenen Bauteile, sowie das Fertigen und Zusammenbauen der Klebe- und Schweißlehren. Währenddessen arbeitet das Fahrwerk an der Weiterentwicklung der Felge, wobei der Lagenaufbau nochmals überarbeitet und anschließend auf dem Felgenprüfstand getestet wird. Neben den praktischen Tätigkeiten läuft nebenher die Dokumentation, wodurch die Erfahrungen und Erkenntnisse für die kommenden Generationen und andere Teammitglieder festgehalten werden.
Im Subteam Elektrik hat im Februar die Fertigung des Fahrzeugkabelbaums begonnen. Gleichzeitig wurden Stecker, Sensoren, Schalter und Knöpfe beschafft. Zudem ist eine Vielzahl verschiedener Bauteile, passive Bauelemente und Halbleiter für die Platinen im Fahrzeug eingetroffen, die nun darauf warten bestückt, verlötet und anschließend getestet zu werden.

Für das Subteam Aerodynamik & Frame wurden die Rohre für unseren Hinterwagen geliefert und bereits bei unserem Sponsor Metallbau Götzl gecuttet, außerdem wurde die benötigte Schweißlehre von BBM gecuttet. Somit sind alle Vorbereitungen für das Schweißen des Hinterwagens getroffen.
Mit unserem Monocoque sind wir einen großen Schritt der Entformung nähergekommen. Die Inserts und Waben wurden eingeklebt, nun fehlt nur noch die Innenlage.
Die für den Rollout relevanten Teile, wie Seitenkasten und Heckflügel haben ihr finales Design erhalten, sodass man nun mit ihnen in die Fertigung gehen kann. Kleinere Teile und nicht sichtbare Aero Objekte, werden für den Feinschliff werden noch bis kurz vor Rollout weiterentwickelt.

Vorstellung Subteam Fahrwerk

Das Team Suspension ist für alle Fahrwerkskomponenten verantwortlich, welche die Aufgabe haben, Kräfte zwischen der Straße und dem Rennwagen zu übertragen. Dazu zählen nicht nur die Federn und Dämpfer, sondern auch Bauteile wie die Felge, der Radträger, die Lenkung oder die Bremse. Neben einem geringen Gewicht ist die Steifigkeit und Zuverlässigkeit essenziell für ein gutes Fahrwerkssetup und gute Ergebnisse bei den Wettbewerben. Aus diesem Grund durchlaufen alle Teile mehrere Iterationsschleifen in der Simulation und werden an die wirkenden Kräfte angepasst und optimiert.

Subteam Fahrwerk auf dem Materialprüfstand

Mit mehr als 135 Jahren in der Materialforschung und Materialprüfung zählt die Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart zu den führenden Institutionen in Deutschland. Dienstleistungen werden in den Fachbereichen des Bauwesens und des Maschinenbaus angeboten.
Im Februar unterstützte uns die Abteilung Baukonstruktionen und Bauteilprüfung der MPA bei der Prüfung unserer Carbonrohre. Diese werden beim 11-15 unter anderem als Querlenker und Pushrods verwendet. Die Prüfung hatte den Zweck, die Kennwerte dieser zu validieren und einen ersten Eindruck über das Versagensverhalten zu erhalten.
Am 19. Februar wurde eine Druckprüfung durchgeführt, wobei die Knickkraft der Carbonrohre ermittelt wurde (siehe Bild 1). Diese stimmte mit der berechneten Knickkraft überein und wurde somit validiert. Anschließend folgte am 26. Februar eine Zugprüfung, wobei die Klebung zwischen Insert und Carbonrohr getestet wurde (siehe Bild 2). Diese Prüfung zeigte uns, dass dort noch Verbesserungspotential steckt. Somit werden in Zukunft noch weitere Klebeverfahren und Kleber getestet und bei weiteren Versuchen an der MPA getestet und miteinander verglichen.
Ein weiterer Termin für eine Zugprüfung mit veränderten Klebetechnik steht schon fest. Wir danken der MPA Abteilung Baukonstruktionen und Bauteilprüfung für die umfangreiche Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Events

Teambuilding
Am 25.02. waren wir wieder mit dem Team auf die Kart-strecke, um zu sehen, welcher unserer Studenten die Ehre hat den neuen F0711-15 zu fahren.

Studienbotschafter
Dem abgelaufenen Monat hat das Rennteam der Universität Stuttgart wieder vielen Schülern verschiedenster Klassen und Schularten den Ingenieurberuf nähergebracht und unseren F0711-12 vorgezeigt. Die Schüler waren sehr interessiert und haben unsere Teammitglieder ausgefragt. Wir hatten die Möglichkeit uns und das Ingenieursstudium in den Schulen Paracelsus-Gymnasium Hohenheim, Technisches Gymnasium Schwäbisch Gmünd, Internationale Schule Stuttgart und Hölderlin-Gymnasium Nürtingen vorzustellen. Es freut uns auch, wenn die ansässigen Lehrer interessiert sind und interessierte Fragen stellen.

7. internationaler Motorenkongress
Am 18. und 19. Februar hatten wir die Ehre unseren Rennwagen auf dem 7. internationalen Motorenkongress in Baden-Baden auszustellen. Mit unserem Partner dem VDI, hatten wir einen gemeinsamen Aussteller Platz. Über zwei Tagen verteilt konnten acht Teammitglieder aus dem Subteam Powertrain Fragen über das Fahrzeug beantworten und interessante Gespräche mit neugierigen Gästen führen. Die Studenten haben außerdem die Möglichkeit genutzt die für ihre Studiengänge passenden Vorträge zu besuchen, um neue Eindrücke zu gewinnen.

Dank an unsere Sponsoren

Zum Schluss möchten wir unseren Sponsoren von Herzen danken, die uns teilweise nun schon seit 15 Jahren unterstützen und uns den Bau des neuen F0711-15 ermöglichen.

Quelle: Newsletter Rennteam Uni Stuttgart e.V. 02/20

Aktuelles & Produktnews

01.Okt 2020

Erster Gesamtsieg für A.V.P. in der DMV BMW Challenge nach vier Jahren

Der letzte Gesamtsieg von A.V.P. Motorsport lag schon einige Jahre zurück. Vor vier Jahren hatte Arnd Meier den Sieg beim denkwürdigen Rennen am Bilster Berg eingefahren. Danach gab es zwar noch…
29.Sep 2020

Glatzel Racing auf dem Sachsenring

Letztes Wochenende ging es für das Glatzel Racing Team zum vorletzten Rennen an den Sachsenring.
15.Sep 2020

Ralf Glatzel punktgleich mit ehemaligen DTM-Pilot Uwe Alzen

Vergangenes Wochenende reiste das Königsbronner Glatzel Racing Team zum fünften und sechsten Lauf, ins 700 km entfernte niederländische Assen.
31.Aug 2020

Vogelsang-DTM-Revival-Team - Erstes Podium für Harald Grohs

Für das Vogelsang-Revival Team waren es ereignisreiche Tage. Nur eine Woche lag zwischen den Rennen der Tourenwagen Classics am Nürburgring und am Lausitzring.
19.Aug 2020

TCR Europe: Mike and Michelle Halder join the series

In a last-minute move, German siblings Mike and Michelle Halder have entered for the full season in TCR Europe. They will race two Honda Civic Type R cars under the banner of the Profi Car Team…
17.Aug 2020

Formula Student TeamTU Berlin: We are #backagain!

Wir sind wieder in der Werkstatt - es ist fast so wie nach Hause kommen! Und trotz Corona tut sich in der Formula Student Welt momentant tatsächlich wieder eine ganze Menge. Als Ersatz für die…
14.Aug 2020

Alte Liebe rostet nicht

Über das Traum-Comeback von Peter Oberndorfer und seines DTM-BMW Alpina M3 nach 32 Jahren
11.Aug 2020

Back on the Track

Die 48. Auflage des AvD Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring bildete die perfekte Bühne für den verspäteten Saison-Auftakt der sechsten Saison für die bekannten Boliden der Tourenwagen Classics.
22.Jun 2020

"Good old times coming back"

TWC Saisonauftakt Salzburgring - Klassentreffen der Champions Presseinfo und Bilder sowie Starterliste des Auftaktrennens der Tourenwagen Classics am Salzburgring (10.-12. Juli 2020). Die Tourenwagen…
19.Jun 2020

Mobilität mit Premium Qualität: IATF Zertifzierung für Drexler Automotive

Höchste Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Ein starkes Qualitätsmanagement mit Zukunft Mit Erlangung der anforderungsstarken IATF Zertifizierung setzt Drexler Automotive die wichtige Basis…
05.Jun 2020

Wirtschaftsregion Passau: Vorstellung der Drexler Automotive GmbH

Drexler Automotive als beispielhaftes und starkes Mittelstandsunternehmen der Wirtschaftsregion Passau: Aus einer Motorsport Evolution in eine Automotive Revolution Drexler Automotive vereint diese…
17.Apr 2020

Drexler wird Partnerunternehmen für Ärzte ohne Grenzen

In turbulenten Zeiten wie diesen sind wir mit enormen Herausforderungen konfroniert, inbesondere was unsere gesundheitliche Versorgung betrifft. Unser deutsches Gesundheitssystem beweist sich diese…
03.Mär 2020

Rennteam Uni Stuttgart - News Februar 2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Der aktuelle Newsletter enthält wieder den aktuellen Stand in der Fahrzeugproduktion und einen Überblick über die vergangenen Events des Rennteams. Des Weiteren setzen…
07.Feb 2020

Die Freien Wähler Gemeinschaft Salzweg-Straßkirchen zu Gast bei Drexler Automotive GmbH!

Heute (07.02.2020) waren die Freien Wähler Gemeinschaft Salzweg-Straßkirchen zu Gast bei Drexler Automotive GmbH und bekamen vom Firmengründer Herbert Drexler einen exklusiven Firmenrundgang.
15.Jan 2020

Drexler Automotive ist Mitglied im „Familienpakt Bayern“

Drexler Automotive ist seit 13.01.2020 Mitglied in der bayernweiten Initiative „Familienpakt Bayern“.
13.Jan 2020

Drexler Antriebseinheit für E-Fahrzeuge

Drexler Automotive stellt mit „Drexler E-Mobility Products“ ein neues Geschäftsfeld im Bereich Elektromobilität auf.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!


Zur Newsletter Anmeldung

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c,d
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb youtube 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau