BSS HTP Podium QR MisanoDas Mercedes-AMG Team HTP Motorsport hat dem Auftaktwochenende des Blancpain GT Series Sprint Cup auf dem Misano World Circuit „Marco Simoncelli“ nahe des Adria-Badeort Rimini eindrucksvoll seinen Stempel aufgedrückt. Sowohl im Qualifikations- als auch im Hauptrennen standen zwei der Besatzungen der Mannschaft aus Altendiez auf dem Podium, wobei der Franzose Franck Perera (33) und der Deutsche Maximilian Buhk (24, Reinbek) ihren Mercedes-AMG GT mit der Startnummer 84 jeweils als souveräne Sieger ins Ziel brachten.

Im einstündigen Qualifikationsrennen, das am Samstagabend bei völliger Dunkelheit über die Bühne ging, übernahmen die Trainingszweiten Buhk/Perera schon früh das Kommando und ließen sich in der Folge die Butter nie mehr vom Brot nehmen. Ihre von Startposition 4 aus losgefahrenen Teamkollegen Jimmy Eriksson (26, Schweden) und Dominik Baumann (24, Österreich) büßten dagegen bei einem Kontakt mit einem Kontrahenten viel Zeit ein und kamen am Ende nicht über den 20. Platz hinaus. In die Bresche sprangen dafür die Junioren Jules Szymkowiak (21, Niederlande) und Fabian Schiller (19, Köln), die in ihrem Affalterbacher Traumsportwagen bravourös vom zehnten auf den zweiten Rang nach vorne fuhren und damit auch die Silver Cup-Wertung für sich entschieden. Diese ist Fahrerbesatzungen vorbehalten, deren Rennwagen zwar in der Pro-Wertung genannt ist, die aber nicht über einen Gold- oder Platin-Fahrerstatus des Automobilsport-Weltverbands FIA verfügen.

Auch das Hauptrennen am Sonntagmittag wurde zur sicheren Beute von Franck Perera und Maxi Buhk. Die Führung der französisch-deutschen Paarung geriet zu keinem Zeitpunkt des einstündigen Rennens in Gefahr.

Nach einer beeindruckenden Aufholjagd von Startplatz 20 aus kämpften sich die Vorabend-Pechvögel Dominik Baumann und Jimmy Eriksson noch bis auf den dritten Rang nach vorne und feierten damit einen in diesem ausgeglichenen Teilnehmerfeld (im Qualifikationstraining waren die Top-10 durch weniger als drei Zehntelsekunden getrennt!) nicht unbedingt zu erwartenden Podestplatz. Dagegen zahlten die HTP-Junioren diesmal Lehrgeld. Nach einer Durchfahrtsstrafe gegen Schiller wegen des Verursachens einer Kollision kam das Duo im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 85 nicht über Schlussrang 12 hinaus, holte sich aber dennoch abermals den Sieg im Silver Cup.

HTP-Teamchef Norbert Brückner war hochzufrieden:
Ich möchte der gesamten Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Unsere Mercedes-AMG GT3 waren perfekt vorbereitet und haben sowohl auf eine schnelle Runde im Qualifying wie auch über die Renndistanz sehr gut funktioniert. Franck und Maxi waren das ganze Wochenende über eine Klasse für sich. Jimmy und Dominik hatten am Samstagabend Pech, sonst wäre durchaus ein Doppelsieg drin gewesen. Und unsere Junioren haben gezeigt, dass sie den Speed der Besten mitgehen können. Die Kollision im Hauptrennen war ein Fehler, den man so einem jungen Fahrer einfach zugestehen muss und aus dem Fabian sicherlich lernen wird.

Auch Gründer der Firma Drexler Automotive GmbH Herbert Drexler war hochzufrieden:
“HTP Motorsport hat einen sehr guten Job gemacht und die Autos hervorragend auf das Rennen eingestellt“, so Herbert Drexler. Auch dieses Jahr besteht eine technische Partnerschaft zwischen HTP Motorsport und Drexler Automotive GmbH.

Weiter geht’s für die Mannschaft aus Altendiez in der Blancpain GT Series in drei Wochen mit dem Saisonauftakt zum Endurance Cup in Monza.

Quelle: HTP Motorsport

Aktuelles & Produktnews

12.Apr 2017

Furioser Start in neue DMV GTC-Saison

Was für ein Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am vergangenen Wochenende (08./09. April 2017) auf dem GP-Kurs des Hockenheimring. Über 30 Fahrzeuge, tolles Wetter, viele Fans und zufriedene Teams…
03.Apr 2017

Doppelsieg für HTP Motorsport an der Adria

Das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport hat dem Auftaktwochenende des Blancpain GT Series Sprint Cup auf dem Misano World Circuit „Marco Simoncelli“ nahe des Adria-Badeort Rimini eindrucksvoll seinen…
03.Apr 2017
cache 47762357

Starke Leistung wird nicht belohnt – db motorsport überrascht beim GT Sports Club Auftakt in Misano

Obwohl db motorsport beim ersten Saisonrennen die Ziellinie nicht überquerte, ziehen die Österreicher positive Bilanz: Sowohl im Qualifying als auch im Qualifikationsrennen zeigte der db motorsport…
31.Mär 2017
fhg

Drexler Automotive unterstützt Angelique Germann

Bei Angelique Germann kann die Saison im REMUS Formel Pokal beginnen. Sie weilte mit ihrem Teamchef Franz Wöss zur Unterzeichnung eines Sponsorenvertrages bei der Fa.Drexler Automotive in Salzweg…
31.Mär 2017
cache 47657062

db motorsport startet in zweite Blancpain GT Sports Club Saison

Das österreichische Rennsportteam db motorsport ist auch 2017 erneut mit einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit von der Partie: Zusammen mit Oliver Baumann geht es auf Punktejagd im Blancpain GT Sports…
30.Mär 2017

raceunion Huber Racing: Mission Vierfach-Titel hat begonnen

Lechner Huber Racing goes 'raceunion Huber Racing'. Neuer Name und neues Glück für die Saison 2017 im Porsche Carrera Cup Deutschland. Teamchef Christoph Huber startet mit sechs Fahrern in der A- und…
23.Mär 2017

Steffen Schwan: „Mit DTC Trainingslager auf Saison-Vorbereitungskurs“

Steffen Schwan ist 2017 wieder im Deutschen Tourenwagen Cup am Start. Wie in den vergangenen Jahren wird er einen Ford Fiesta ST von Glatzel Racing pilotieren. Um die Saisonvorfreude noch zu…
20.Mär 2017
Start DMV GTC Hockenheim1 01

DMV GTC mit starkem Starterfeld zu Saisonbeginn

Zum Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am 08./09. April 2017 auf dem GP-Kurs des Hockenheimring werden über 30 Autos erwartet. „Wir dürfen uns auf ein sehr interessantes Feld zu Beginn der Saison…
10.Mär 2017
021

„Keine Alternative zum Titel!“ Kampfansage von Ralf Glatzel in seiner Jubiläumssaison

Eine DTC-Saison ohne Ralf Glatzel und seinen schwarzen bruno banani Ford Fiesta ST ist nahezu undenkbar. 2017 startet der 33-Jährige Königsbronner in seine zehnte Saison und hat seinen zweiten Titel…
08.Feb 2017
SLS

Magazin CHEFINFO aus Österreich berichtet über Drexler Automotive

Das Magazin der Führungskräfte CHEFINFO widmet sich aktuellen Entwicklungen, bemerkenswerten Unternehmen und innovativen Ideen aus dem starken Wirtschaftsraum Oberösterreich. Die Themenschwerpunkte…
26.Jan 2017

Erfolgreiches Rennwochenende für Drexler und Engstler

Luca Engstler und Brandon Gdovic sorgen mit ihren Siegen für ein gelungenes Auftaktrennen in der neuen Tourenwagenserie TCR Middle East. Um 14.00 Uhr Ortszeit starteten insgesamt 92 Autos im Dubai…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb gp ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau