cache 47762357Obwohl db motorsport beim ersten Saisonrennen die Ziellinie nicht überquerte, ziehen die Österreicher positive Bilanz: Sowohl im Qualifying als auch im Qualifikationsrennen zeigte der db motorsport Fahrer Oliver Baumann eine ordentliche Performance und mischte unter den Top-Fünf-Rängen mit.

Frühlingshafte Temperaturen und Sonne satt. Der italienische Rennparcours Misano World Circuit zeigte sich zum Saisonauftakt des GT Sports Club von seiner besten Seite. Im Rahmen des Blancpain GT Series Sprint Cup fiel der Startschuss zum ersten Rennwochenende in diesem Jahr für Oliver Baumann und db motorsport.

Raketenhafter Start – Oliver Baumann überzeugt im Qualifikationsrennen
Das Ziel von Ronny Schleser und seiner Mannschaft war vor dem Wochenende klar definiert: „Eine Platzierung in den Top-Ten wäre super.“ Gesagt, getan: Im ersten freien Training brannte Oliver Baumann die neuntbeste Zeit in den italienischen Asphalt. Nach dem zweiten Training ging es ans Eingemachte. Mit Rang zehn im Qualifying sicherte sich der 48-Jährige eine gute Ausgangslage für das Qualifikationsrennen, in dem die Fahrer in einem 25-minütigen Sprint-Rennen die Startpositionen für das Hauptrennen ausfechten.

Samstagabend der Showdown: In Dämmerungs-Atmosphäre reihten sich die 26 Fahrer in Zweier-Reihen für den fliegenden Start des Qualifikation-Rennens ein. Kaum fiel der Startschuss, schon preschten die Fahrer über den 4,226 Kilometer langen Rennparcours. Allen voran: Der db motorsport Rennpilot Oliver Baumann. Von Platz zehn gestartet war er bereits nach der ersten Kurve auf Rang sechs, dicht hinter einem BMW Z4. Nach einer kurzandauernden Safety-Car-Phase sammelte Baumann alle 550 PS seines Mercedes-Benz SLS GT3 zusammen und zog an dem BMW-Piloten vorbei. Position fünf. Keine zwei Runden weiter und schon lag der Österreicher auf Position vier, die er bis zum Ende des Sprintrennens für sich beanspruchte und sich anschließend von seinem Team feiern ließ.

Vorzeitiges Aus im Hauptrennen
Mit voller Motivation startete das Team Sonntagvormittag ins Hauptrennen. Der vierte Startplatz bot eine gute Ausgangslage. Oliver Baumann erneut im Rennfieber: Als GT3-Neuling ließ er es sich nicht nehmen, mit den Anderen um Positionen zu kämpfen. Kurzzeitig lag er bereits auf Rang zwei, musste sich dann wieder auf Platz vier einreihen. Doch das Startgefecht zeigte bald seine Schattenseiten: Der Mercedes-Benz SLS GT3 musste mit technischem Defekt zurück an die Box. Das bedeutete das vorzeitige Rennende. „Podium wäre heute sicherlich in Reichweite gewesen“, resümierte Ronny Schleser nach dem Rennen. „Der Ferrari hinter uns verlor pro Runde an Zeit, wir hätten den Abstand nach hinten noch weiter ausbauen können, doch die Blessuren aus den hartgeführten Startkämpfen waren zu stark. Aber das ist Motorsport. Da darf man nicht lange darüber nachdenken. Wir haben das ganze Wochenende eine gute Pace gezeigt. Nächstes Mal überzeugen wir auch mit einem guten Rennergebnis.“

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen – Ronny Schleser und seinem Team bleiben sechs Wochen Vorbereitungszeit, bis es Mitte Mai im britischen Silverstone (13.-14.05.) erneut heißt: „Drivers, start your engines!“

Aktuelles & Produktnews

12.Apr 2017

Furioser Start in neue DMV GTC-Saison

Was für ein Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am vergangenen Wochenende (08./09. April 2017) auf dem GP-Kurs des Hockenheimring. Über 30 Fahrzeuge, tolles Wetter, viele Fans und zufriedene Teams…
03.Apr 2017

Doppelsieg für HTP Motorsport an der Adria

Das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport hat dem Auftaktwochenende des Blancpain GT Series Sprint Cup auf dem Misano World Circuit „Marco Simoncelli“ nahe des Adria-Badeort Rimini eindrucksvoll seinen…
03.Apr 2017
cache 47762357

Starke Leistung wird nicht belohnt – db motorsport überrascht beim GT Sports Club Auftakt in Misano

Obwohl db motorsport beim ersten Saisonrennen die Ziellinie nicht überquerte, ziehen die Österreicher positive Bilanz: Sowohl im Qualifying als auch im Qualifikationsrennen zeigte der db motorsport…
31.Mär 2017
fhg

Drexler Automotive unterstützt Angelique Germann

Bei Angelique Germann kann die Saison im REMUS Formel Pokal beginnen. Sie weilte mit ihrem Teamchef Franz Wöss zur Unterzeichnung eines Sponsorenvertrages bei der Fa.Drexler Automotive in Salzweg…
31.Mär 2017
cache 47657062

db motorsport startet in zweite Blancpain GT Sports Club Saison

Das österreichische Rennsportteam db motorsport ist auch 2017 erneut mit einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit von der Partie: Zusammen mit Oliver Baumann geht es auf Punktejagd im Blancpain GT Sports…
30.Mär 2017

raceunion Huber Racing: Mission Vierfach-Titel hat begonnen

Lechner Huber Racing goes 'raceunion Huber Racing'. Neuer Name und neues Glück für die Saison 2017 im Porsche Carrera Cup Deutschland. Teamchef Christoph Huber startet mit sechs Fahrern in der A- und…
23.Mär 2017

Steffen Schwan: „Mit DTC Trainingslager auf Saison-Vorbereitungskurs“

Steffen Schwan ist 2017 wieder im Deutschen Tourenwagen Cup am Start. Wie in den vergangenen Jahren wird er einen Ford Fiesta ST von Glatzel Racing pilotieren. Um die Saisonvorfreude noch zu…
20.Mär 2017
Start DMV GTC Hockenheim1 01

DMV GTC mit starkem Starterfeld zu Saisonbeginn

Zum Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am 08./09. April 2017 auf dem GP-Kurs des Hockenheimring werden über 30 Autos erwartet. „Wir dürfen uns auf ein sehr interessantes Feld zu Beginn der Saison…
10.Mär 2017
021

„Keine Alternative zum Titel!“ Kampfansage von Ralf Glatzel in seiner Jubiläumssaison

Eine DTC-Saison ohne Ralf Glatzel und seinen schwarzen bruno banani Ford Fiesta ST ist nahezu undenkbar. 2017 startet der 33-Jährige Königsbronner in seine zehnte Saison und hat seinen zweiten Titel…
08.Feb 2017
SLS

Magazin CHEFINFO aus Österreich berichtet über Drexler Automotive

Das Magazin der Führungskräfte CHEFINFO widmet sich aktuellen Entwicklungen, bemerkenswerten Unternehmen und innovativen Ideen aus dem starken Wirtschaftsraum Oberösterreich. Die Themenschwerpunkte…
26.Jan 2017

Erfolgreiches Rennwochenende für Drexler und Engstler

Luca Engstler und Brandon Gdovic sorgen mit ihren Siegen für ein gelungenes Auftaktrennen in der neuen Tourenwagenserie TCR Middle East. Um 14.00 Uhr Ortszeit starteten insgesamt 92 Autos im Dubai…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb gp ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau