11111Das fünfte Rennwochenende für raceunion Huber Racing im Porsche Carrera Cup Deutschland 2017 am vergangenen Wochenende war ein besonderes. Im Rahmen des FIA World Endurance Championship-Laufs ging der am stärksten besetzte Porsche-Markenpokal gemeinsam mit dem Porsche Sports Cup an den Start. Rund 52.000 Zuschauer reisten über das gesamte Wochenende an den Nürburgring und erlebten beim Porsche Motorsport Race Weekend zwei Rennen voller Action und packender Zweikämpfe.
 
Zum Fahreraufgebot von raceunion Huber Racing gehörten Rookie Henric Skoog und die beiden B-Fahrer Wolfgang Triller und Wolf Nathan, die beiden anderen Stammpiloten Michael Ammermüller und Ryan Cullen waren im Rahmen des Porsche Mobil 1 Supercup in Silverstone unterwegs.
 
Für die beiden Einladungsrennen wurden keine Meisterschaftspunkte vergeben. Umso wichtiger war es für das raceunion Huber Racing-Trio, zu zeigen, wo man im Vergleich zur Konkurrenz steht. Zudem dienten die Läufe auf dem Nürburgring dazu, sich auf das nächste Meisterschaftswochenende vorzubereiten - auch wenn die beiden Rennen vom 09. bis 10. September auf der Sprint-Variante ausgetragen werden.
 
Triller dominiert B-Wertung
Triller ließ einmal mehr seine bestechliche Form aufblitzen. In beiden Rennen bewies der Führende in der B-Wertung Zweikampfstärke und beeindruckte mit seinem Speed. Besonders bei schwierigen Bedingungen konnte der Gentleman sogar mit den A-Fahrern mithalten. Den zweiten Lauf beendete Triller auf dem fünften Gesamtrang. In der Porsche Carrera Cup-Wertung bedeutet das Rang drei, in der B-Wertung einmal mehr den Sieg.
 
Rennpech hatte hingegen Wolf Nathan. Der amtierende Vizemeister in der B-Wertung hat sich im Qualifying mit Startplatz sieben eine hervorragende Ausgangsposition herausgefahren. Nach einem starken Start berührte ihn ein Konkurrent, worauf Nathan einen Dreher nicht mehr vermeiden konnte. Mit dem Messer zwischen den Zähnen startete der Niederländer eine starke Aufholjagd und verfehlte mit dem vierten Platz das Gentlemen-Podium nur knapp. Im zweiten Lauf kam Nathan nicht über den sechsten Rang in der B-Wertung hinaus.
 
Das sagt Wolfgang Triller: "Im Allgemeinen war das schon eine sehr verrückte Geschichte mit den unterschiedlichen Autos - eine sehr interessante Erfahrung, die auch eine Menge Spaß gemacht hat. Die Bedingungen im zweiten Rennen waren sehr schwierig, aber die Zweikämpfe, die ich hatte, liefen allesamt sehr fair ab. Jeder hatte Respekt vor dem anderen und ließ immer genug Platz, wenn es mal enger zur Sache ging. Es war ein rundum schönes Wochenende."
 
Das sagt Wolf Nathan: "Ich kann mit dem Wochenende nicht zufrieden sein. Das Qualifying an sich war nicht schlecht. Ich habe mir einen Bremsplatten zugezogen, angesichts dessen war Startplatz sieben unter den Porsche Carrera Cup Deutschland-Piloten schon okay. Im ersten Rennen ist mir ein richtig starker Start gelungen. Doch leider spürte ich eine Berührung am Heck, wurde gedreht und nach hinten durchgereicht. Das Auto fühlte sich danach nicht mehr so gut an, dennoch startete ich eine Aufholjagd. Im zweiten Regenrennen lief es leider nicht so gut für mich. Das gesamte Wochenende an sich war aber sehr interessant."
 
Erstes Podium im Porsche Carrera Cup Deutschland für Skoog
Befreiungsschlag für Skoog: Im ersten Lauf belohnte sich der Schwede nach einem starken Start mit dem ersten Podestplatz im Porsche Carrera Cup Deutschland. Noch besser lief es für Skoog im zweiten Lauf. Der 21-Jährige ging vom fünften Startplatz ins Rennen und setzte sich bereits in der Anfangsphase auf dem dritten Gesamtrang fest. Bei äußerst schwierigen Streckenbedingungen hielt Skoog den Podestplatz bis zum Schluss. Die Ernüchterung ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Die Rennleitung belegte Skoog mit einer Zeitstrafe von 15 Sekunden, weil er die NKD-Schikane abgekürzt und sich dadurch einen Vorteil verschafft hatte. Damit verlor der Schwede den hochverdienten Podestplatz in der Gesamtwertung.
 
Das sagt Henric Skoog: "Platz drei im Porsche Carrera Cup Deutschland ist natürlich klasse. Im ersten Lauf hatte ich einen mega Start. Über die ersten Rennrunden übte ich Druck auf meinen Vordermann aus und wäre fast an ihm vorbeigekommen. Im zweiten Rennen lief eigentlich alles nach Plan, doch wegen der Zeitstrafe verlor ich Platz drei in der Gesamtwertung und damit auch meinen zweiten Podestplatz im Porsche Carrera Cup Deutschland. Ich ziehe aber ganz klar das Positive aus diesem Wochenende heraus und freue mich schon aufs nächste Mal hier auf dem Nürburgring."
 
Das sagt Teamchef Christoph Huber: "Auf Wolfgang Triller ist Verlass, egal unter welchen Bedingungen. Mit seinen zwei Siegen in der B-Wertung unterstrich er einmal mehr seine Klasse. Zudem war er am Sonntag drittstärkster Porsche Carrera Cup Deutschland-Pilot. Wolf Nathan hatte leider Pech in beiden Läufen, besonders im ersten. Durch den unverschuldeten Dreher verlor er eine Menge an Boden, kämpfte sich aber super zurück. Das erste Podium für Henric Skoog war natürlich auch klasse. Wir haben gezeigt, dass wir ganz vorne mit dabei sind und dass sich der Porsche Carrera Cup Deutschland auch gegen leistungsstärkere Autos durchsetzen kann. Das Fazit ist demnach ein positives."

Quelle: adrivo Content & Media

Aktuelles & Produktnews

19.Apr 2018
HP Racing Int 02

Ein Saisonauftakt nach Maß für HP Racing International

Am Wochenende startete die ADAC TCR Germany in ihre dritte Saison. Fast schon traditionell fand der Auftakt in der Motorsport Arena in Oschersleben statt. 30 Fahrer, sieben Marken mit 350 PS starken…
18.Apr 2018
Schreiner HH1 011

Schreiner/Plentz krönen fulminanten Auftritt mit DUNLOP 60-Sieg

Das Duo Carrie Schreiner/Fabian Plentz gewannen im Audi R8 LMS GT3 den Saisonauftakt des DUNLOP 60 in Hockenheim. Nach 28 Runden auf dem Hockenheimring fiel die Zielflagge im DUNLOP 60: Carrie…
18.Apr 2018
Start R2 HH1

Doppelsieg für Audi beim Saisonstart DMV GTC in Hockenheim

Mit über 30 Fahrzeugen erlebten die Fans einen starken Saisonauftakt des DMV GTC auf dem Hockenheim (13./14. April 2018). Mit Ronny C’Rock und Carrie Schreiner konnten zwei Audi-Piloten jeweils einen…
16.Apr 2018
ct 650x433 db65 afr pokale hockenheim april 2018 244

Sandro Zeller siegt beim Saisonauftakt

Für Titelverteidiger Sandro Zeller (Jo Zeller Racing)hat die Saison im REMUS Formel Pokal in Hockenheim erfolgreich begonnen. Der Formel 3-Pilot aus der Schweiz wurde in beiden Sprintrennen seiner…
16.Apr 2018
2018 PCCD 01 BK2 3421

Raceunion mit solidem Saisonauftakt in Oschersleben

Ungewöhnlich früh ist der schnellste deutsche Markenpokal in die Saison 2018 gestartet. Während der Carrera Cup in den Jahren zuvor stets im Mai die Motoren startete, war das Team um Christoph Huber…
16.Apr 2018
OETTL fweisse 03f0972

Philipp Öttl beim GP USA in Austin/Texas

Am kommenden Wochenende geht es mit dem Grand Prix der USA in die nächste Runde der Motorrad Weltmeisterschaft. Seit 2013 findet das Rennen der USA auf dem 2012 neu erbauten Circuit Of The Americas…
09.Apr 2018
silde 04

Spannung vor dem Saisonstart in Hockenheim

Die Formelliga im Breitensport hat 2018 sieben Veranstaltungen mit insgesamt 14 Rennen im Plan. Den Auftakt bildet der Hockenheimring mit seinem Eröffnungsrennen vom 13.-15. April. Von der Auswahl…
09.Apr 2018
02ARGENTINA18 9352

Unglückliches Wochenende für Philipp Öttl in Argentinien

Der zweite Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft fand in Argentinien statt. Die 4,8 Kilometer lange Strecke von Termas de Rio Hondo liegt 1100 km nordöstlich von Buenos Aires, am Rande der Anden und…
06.Apr 2018
2018 TCR photo news 134

Eine Challenge für DSG-Fahrzeuge wird Teil von TCR Europe sein

Der Veranstalter der TCR Europe 2018 hat angekündigt, dass eine spezielle Challenge den Fahrern vorbehalten sein wird, die mit Fahrzeugen mit einem DSG-Getriebe antreten. Eine separate Klasse für die…
03.Apr 2018
MGP QATAR 2018 7308

Motorrad WM geht in Argentinien in die zweite Runde

Nach dem Osterwochenende geht die Motorrrad Weltmeisterschaft mit dem Grand Prix von Argentinien in die zweite Runde. Die 4,8 km lange Strecke von Termas de Rio Hondo liegt 1100 km nordöstlich von…
27.Mär 2018
Start Hockenheim 2017

Vorläufige Starterliste DMV GTC Hockenheim

Volles Haus beim Saisonauftakt DMV GTC in Hockenheim (13./14. April 2018). Man erwartet über 30 Fahrzeuge zum Beginn des Jahres 2018. Einen Großteil stellt die GT3-Armada. Und hier ist Audi ganz…
26.Mär 2018
0845339

VLN1 2018: Manthey Racing gewinnt Saisonauftakt

Die Sieger der 64. ADAC Westfalenfahrt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring heißen Estre, Bamber und Vanthoor von Manthey Racing. Die Polesetter der 64. ADAC Westfalenfahrt - Kevin Estre,…
26.Mär 2018
DSC 3283 copy

VLN-FREIGABE DES MECHANISCHEN SPERRDIFFERENTIALES

Pünktlich zu Saisonstart der VLN am morgigen Samstag (24.03.18) kommt es zu Diskussionen bei Teilen des Reglements der Serienwagen. Im speziellen Fall haben wir uns das Sperrdifferential angeschaut.…
23.Mär 2018
28827825 1734130886626065 9075945494724350523 o

Gemeinsam stark: BMW Team Schnitzer, Timo Scheider und zwei BMW Motorsport Junioren im ADAC GT Masters

Mit einer starken Mischung aus Erfahrung und vielversprechenden Talenten geht BMW Motorsport in die kommende Saison des ADAC GT Masters. Die BMW Motorsport Junioren Mikkel Jensen (DEN) und Dennis…
21.Mär 2018
Drexler Automotive Formel 3 Cup

Drexler Automotive verstärkt Partnerschaft in der Formel 3

Der vor zwei Jahren ins Leben gerufene Deutsche Formel 3 Pokal erhält im REMUS Formel Pokal als deutsche Sub-Wertung für diese Saison eine Aufwertung. Die Firma Drexler Automotive wird in der Formel…
19.Mär 2018
Drexler Automotive Formel 3 Cup3

Deutscher "Drexler Automotive Formel 3 Cup"

Neben der Ausstattung von Rennfahrzeugen engagiert sich Drexler, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, auch in der Förderung von Rennsporttalenten sowie der Unterstützung und Veranstaltung…
19.Mär 2018
MGP QATAR 2018 7516

Unverschuldeter Sturz für Philipp Öttl in Katar

Der erste Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft fand traditionell in Doha / Katar statt. Erstmals seit 2008 war es für die Klassen Moto2 und Moto3 kein Nachtrennen mehr. Es regnet zwar im Wüstenstatt…
12.Mär 2018
OETTL fweisse 03f0972

Finaler Test für Philipp Öttl in Jerez

Vom 6.- 8. März fanden in Jerez de la Frontera die letzten Vorsaison Testfahrten der Motorrad Weltmeisterschaft statt. In der Klasse Moto3 nahmen alle 28 WM Piloten teil. Mit Honda und KTM rüsten…
16.Feb 2018
ct 650x433 4cd2 ttrs 451

RENÉ FREISBERG MIT AUDI TT RS FÜR TITELKAMPF GERÜSTET

In den vergangenen zwei Jahren setzte René Freisberg einen Seat Leon TCR in der STT ein. Damit fuhr der Hesse im vergangenen Jahr zum Meistertitel in der Division 2. In dieser Saison möchte Freisberg…
15.Feb 2018
OETTL fweisse 02f1465

Philipp Öttl auch in Jerez bei den schnellsten

Die zweiten offiziellen Testfahrten der Motorrad Weltmeisterschaft fanden in Jerez de la Frontera statt. Die Temperaturen in Andalusien waren deutlich angenehmer als letzte Woche in Valencia. Philipp…
09.Feb 2018
Oettl fweisse 01d1850

Starker erster Test für Philipp Öttl

Die ersten Tests zur Motorrad Weltmeisterschaft in Valencia waren wahre Wintertests. Werte um den Gefrierpunkt am Morgen, Regen und eisiger Wind beeinträchtigten den drei Tages Test. Wenigstens an…
05.Feb 2018
IMG 4564

Saisonstart für Philipp Öttl

Mit den ersten Testfahrten zur diesjährigen Motorrad Weltmeisterschaft endet in dieser Woche die Winterpause. Vom 6.-8. Februar treffen sich in Valencia die Teams der Klassen Moto2 und Moto3 zu ihren…
31.Jan 2018

Eine vielversprechende neue Partnerschaft

AAM und Drexler bündeln Kompetenzen für high-performance Differential-Antriebslösungen Der global etablierte Tier-1-Zulieferer AAM, mit Sitz in Detroit und mehr als 25.000 Beschäftigten, hat sich als…
10.Jan 2018
Blessing Nbr 21

Karlheinz Blessing erneut im DMV GTC mit Porsche 991 GT3 Cup

Karlheinz Blessing wird auch 2018 mit einem Porsche 991 GT3 Cup im DMV GTC beim Team von GetSpeed Performance antreten. “Ich freue mich schon jetzt auf die Saison“, so Karlheinz Blessing, der in…
02.Jan 2018
Start Hockenheim

DUNLOP 60 als Eintagesveranstaltung am Freitag

Eine Veränderung gibt es 2018 im Zeitplan des 60 Minuten-Rennens DUNLOP 60. Dies findet nun freitags statt. „Bis auf die Ausnahme am Red Bull Ring haben wir das Qualifying und Rennen für DUNLOP 60…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb gp ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

Geben Sie uns Feedback!