aam drexler diff 3AAM und Drexler bündeln Kompetenzen für high-performance Differential-Antriebslösungen

Der global etablierte Tier-1-Zulieferer AAM, mit Sitz in Detroit und mehr als 25.000 Beschäftigten, hat sich als Premiumhersteller und -entwickler für Antriebstechnologien und Antriebssysteme, unter anderem, in der Automobilindustrie unentbehrlich gemacht. Mit geteilten Kernwerten, welche Qualität und Verlässlichkeit mit Innovation und technologischem Fortschritt verbinden, wird AAM nun in Kooperation mit Drexler - als erfahrener Technikpartner und Entwicklungsdienstleister, effiziente und innovative Differential- und Antriebslösungen hervorbringen. Diese sollen insbesondere für ps-starke OEM-Premiumfahrzeuge, aber auch für verschiedenste Modelle des Massenmarktes, noch effizientere und leichtere Antriebslösungen konzipieren – für maximierte Fahrperformance und Fahrspaß!
 
Mit der neuen offiziellen Technikpartnerschaft wollen AAM und Drexler ihre Zusammenarbeit intensivieren und ihre high-performance Differentiale und Differential-Technologien vom Premium-Markt nun auch in den Allgemeinmarkt der Personen- und Straßenfahrzeuge, Leichtlastkraftwagen, Crossovers und SUVs bringen.

Im Zuge der neuen Kooperation wird das von Drexler entwickelte und patentierte E-Diff (Electro-Mechanical limited slip differential) unmittelbar in AAMs Differential-Produktfamilie namens “TracRite” integriert. Mit diesem innovativen Antriebssystem werden Traktion, Fahrzeugstabilität und somit das gesamte Fahrzeug-Handling von Fahrzeugen mit Allradoder auch Hinterradantrieb bedeutend optimiert. Das System, welches insbesondere bei high-performance Fahrzeugen aus dem OEM Premium-Segment zum Einsatz kommt, ermöglicht die Realisierung einer aktiven Drehmomentsteuerung der Räder, in dem das benötigte Drehmoment korrekt auf die Achse übertragen wird.

“Über ihre Zusammenarbeit wollen AAM und Drexler den Markt mit ausgereifter Differentialtechnologie bereichern und dem Kunden einen Mehrwert bieten - mit einem völlig neuem, aufregendem Fahrerlebnis, bei dem Fahrzeughandling und Traktion auf ein höheres Performance-Level gehoben werden” (Alberto Satine, President AAM Driveline; sinngemäße Übersetzung). “Indem wir AAM und Drexlers Design-, Ingenieurs- und Fertigungskompetenz
vereinen, werden wir unseren Kunden Antriebssysteme von höchster Qualität und fortschrittlichster Technologie erschaffen können.”

Das Antriebssystem, ausgestattet mit dem leistungsdichten Differential mit vier Ausgleichskegelrädern, ermöglicht eine Mödularität der Achse, wobei das offene und elektrische Differential einen kleinstmöglichen Einbauraum beansprucht. Darüber hinaus kann mit dem ausgeklügelten Systemdesign aus adaptierfähiger Kupplung, Aktuator und Differential eine Vielfalt an Anwendungen in verschiedenen Fahrzeugsegmenten realisiert werden.

“AAMs global orientierte und stückzahlstarke Fertigungskapazitäten machen das Unternehmen zum perfekten Partner für Drexler”, so Herbert Drexler, Gründer der Drexler Automotive GmbH. “Wir freuen uns sehr darauf, Differentiale zu entwickeln und zu fertigen, mit denen wir die Erwartungen und Bedürfnisse unserer globalen OEM Kunden erfüllen.”

Das TracRite E-Diff wird später im Jahresverlauf in Serie gehen.

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Motorsport und über zwei Jahrzehnten als Tier-1-Supplier für europäische Premium-Automobilhersteller, hat sich Drexler als Entwickler und Produzent von high-performance Differentialen, Renngetrieben, Antriebswellen und Radnabensystemen einen Namen gemacht. Mehr Infos unter www.drexler-automotive.com.

Quelle: AAM

Aktuelles & Produktnews

16.Feb 2018
ct 650x433 4cd2 ttrs 451

RENÉ FREISBERG MIT AUDI TT RS FÜR TITELKAMPF GERÜSTET

In den vergangenen zwei Jahren setzte René Freisberg einen Seat Leon TCR in der STT ein. Damit fuhr der Hesse im vergangenen Jahr zum Meistertitel in der Division 2. In dieser Saison möchte Freisberg…
15.Feb 2018
OETTL fweisse 02f1465

Philipp Öttl auch in Jerez bei den schnellsten

Die zweiten offiziellen Testfahrten der Motorrad Weltmeisterschaft fanden in Jerez de la Frontera statt. Die Temperaturen in Andalusien waren deutlich angenehmer als letzte Woche in Valencia. Philipp…
09.Feb 2018
Oettl fweisse 01d1850

Starker erster Test für Philipp Öttl

Die ersten Tests zur Motorrad Weltmeisterschaft in Valencia waren wahre Wintertests. Werte um den Gefrierpunkt am Morgen, Regen und eisiger Wind beeinträchtigten den drei Tages Test. Wenigstens an…
05.Feb 2018
IMG 4564

Saisonstart für Philipp Öttl

Mit den ersten Testfahrten zur diesjährigen Motorrad Weltmeisterschaft endet in dieser Woche die Winterpause. Vom 6.-8. Februar treffen sich in Valencia die Teams der Klassen Moto2 und Moto3 zu ihren…
31.Jan 2018

Eine vielversprechende neue Partnerschaft

AAM und Drexler bündeln Kompetenzen für high-performance Differential-Antriebslösungen Der global etablierte Tier-1-Zulieferer AAM, mit Sitz in Detroit und mehr als 25.000 Beschäftigten, hat sich als…
10.Jan 2018
Blessing Nbr 21

Karlheinz Blessing erneut im DMV GTC mit Porsche 991 GT3 Cup

Karlheinz Blessing wird auch 2018 mit einem Porsche 991 GT3 Cup im DMV GTC beim Team von GetSpeed Performance antreten. “Ich freue mich schon jetzt auf die Saison“, so Karlheinz Blessing, der in…
02.Jan 2018
Start Hockenheim

DUNLOP 60 als Eintagesveranstaltung am Freitag

Eine Veränderung gibt es 2018 im Zeitplan des 60 Minuten-Rennens DUNLOP 60. Dies findet nun freitags statt. „Bis auf die Ausnahme am Red Bull Ring haben wir das Qualifying und Rennen für DUNLOP 60…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb gp ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

Geben Sie uns Feedback!