ct 650x433 4cd2 ttrs 451 In den vergangenen zwei Jahren setzte René Freisberg einen Seat Leon TCR in der STT ein. Damit fuhr der Hesse im vergangenen Jahr zum Meistertitel in der Division 2. In dieser Saison möchte Freisberg nun im Audi TT RS angreifen. Im Interview berichtet der Titelverteidiger über das neue Auto und die letzte Saison.

Nach zwei Jahren im Seat Leon TCR geht es nun wieder mit einem Audi an den Start. Was hat zu dieser Entscheidung geführt? 
René Freisberg: „Der Seat ist ein sehr zuverlässiges Auto und hat den Vorteil von langen Revisionsintervallen. Hat aber mit dem DSG Getriebe den Nachteil des hohen Gewichts auf der Vorderachse im Vergleich zu den sequentiellen TCR-Autos. Gerne wäre ich 2018 mit einem neuen TCR-Fahrzeug an den Start gegangen. Leider waren viele Hersteller so mit sich selbst beschäftigt, dass es keine interessanten Angebote gab. Als es dann das tolle Angebot von Opel in Zusammenarbeit mit der STT gab, war es schon zu spät. Der AUDI TT RS ist und war von Anfang an mein absolutes Lieblingsauto, daher haben wir alles möglich gemacht, um mit solch einem Fahrzeug am Start zu sein.“

Kannst du uns ein paar technische Daten und Infos zum Auto geben? 
René Freisberg: „Das Fahrzeug hat einen 5 Zylinder Motor mit nur 2.000ccm. Ausgeliefert wurden die Fahrzeuge mit 2.500ccm und dann von der Firma LMS umgebaut. Das ist eigentlich das Herzstück, denn es geht nichts über einen 5 Zylindersound. Die komplette Technik ist auf den 5 Zylinder Motor abgestimmt, im Gegensatz zu den 4 Zylinderumbauten, die es ja auch im TT RS gab. Mit einem sequentiellen Drexler-Getriebe und einer Drexler-Sperre werden gut eingestellten 410 PS auf die Stecke gebracht.“

Wo liegen die Unterschiede bzw. Vorteile des Audi TT RS gegenüber dem Seat? 
René Freisberg: „Der Abtrieb ist der größte Unterschied. Größere Splitter, Spoiler, Unterboden und Heckdiffusor sorgen für den Anpressdruck. Die Fahrzeuge sind gleich schwer (also DSG Seat TCR), aber die Gewichtsverteilung beim TT RS hat eine andere Aufteilung. Optisch ist der hintere Stabi sehr interessant im Kofferraum verbaut, der über Umlenkhebel funktioniert. Da lohnt ein Blick durch die Heckscheibe.“

Konntest du das Auto bereits testen bzw. bist du schon mit solch einem Rennauto gefahren? 
René Freisberg: „Leider noch nicht. Aber ich brenne darauf, endlich wieder im Auto zu sitzen – der letzte Einsatz war ja schon im September. Der Seat war verkauft und die Meisterschaft in der Tasche. Ein sofortiger Ausstieg und eine Planung 2018 waren dann im Fokus.“

Wie sieht deine Saisonplanung aus? 
René Freisberg: „Einen Rollout wird es geben müssen. Dann sind die sechs Rennen der STT geplant.“

Nach dem Meistertitel in der Division 2 im vergangenen Jahr – wie lautet deine Zielsetzung für 2018? 
René Freisberg: „Klassentitel verteidigen! Das war/ist meine Zielsetzung 2018 und war mir sofort klar, nachdem ich letztes Jahr die Meisterschaft frühzeitig gewinnen konnte.“

Auf welche Veranstaltung freust du dich dieses Jahr am meisten? 
René Freisberg: „2018 ist mein Favorit das Jim Clark Revival. Es sind wieder viele interessante Serien am Start und auch die Zuschauerzahlen zeigen, dass es in 2017 eine Top-Veranstaltung war.“

In der STT Division 2 gibt es nun eine Sauger- und eine Turbo-Klasse. Wie findest du diese Entscheidung? 
René Freisberg: „Absolut sinnvoll, denn hier können die Fahrzeuge mit verschiedenen Antriebskonzepten in den Klassen sportlich interessant gegeneinander antreten. Zukünftig wird es immer mehr TCR-Fahrzeuge auf dem Markt geben, die finden hier ein tolles Betätigungsfeld, mit verschiedenen Strecken, ausreichend Zeit zwischen den einzelnen Veranstaltungen und das noch in einem tollen Radius. Ich tippe auf einen STT-Gesamtsieger mit Saugmotor aus der Division 2.“

Welche Sponsoren unterstützen dich in der kommenden Saison? 
René Freisberg: „Das ist für mich das Wichtigste, denn ohne tolle Partner und Helfer kann solch ein Projekt nicht gestemmt werden. Die Unterstützung in der Saison 2018 zeigt mir auch, dass der sportliche Erfolg und der extreme Einsatz drum herum absolut gewürdigt werden. RAVENOL, SEITZ & CO und ZF sind die Sponsoren. Die Firmen Autorennsport, Drexler, LMS, Malexx und Mediasport.cz die Förderpartner.“

Kommen wir noch einmal auf das vergangene Jahr zu sprechen. Wie fällt da dein Fazit aus? 
René Freisberg: „In Kurzfassung: Perfekt! In 2016 bin ich ja mit dem Seat nur drei Rennen gefahren. Mehr ging nicht, nach dem Pausenjahr 2015. Ganz klar, nach dem Sieg beim Saisonfinale 2016 am Nürburgring wollten wir schon um Siege in 2017 mitfahren. Zandvoort und Sachsenring waren ja komplettes Neuland. Der Seat kannte ja nur Hockenheim und den Nürburgring, so dass auch in Oschersleben unser erster gemeinsamer Start war. Was dann kam war einfach perfekt. Perfekt, so war es ja wirklich, 11 x Pole, die ersten acht Siege in Folge. Fast neun Siege, wenn das Rennen in Hockenheim nicht abgebrochen worden wäre, was absolut richtig war, denn es gab leider einen sehr schweren Unfall. Am Sachsenring war das Auto verkauft, da wollte ich eigentlich nix mehr riskieren und mich aus allem raushalten. Leider war das Aufgrund von Drehern und Ausritten einiger Wettbewerber nicht ganz einfach. Absolut schwierig waren die Wetterbedingungen ab der zweiten Veranstaltung. Ein ständiger Mix aus Regen, Trocken und Mischbedingungen machten es für Fahrer und Team nicht immer einfach. Es war ja teilweise wie Reifen-Lotto.“

Gab es ein ganz spezielles Highlight, vom Titel abgesehen, für dich? 
René Freisberg: „Ja und das erzähle ich immer und immer wieder sehr gerne. Der Truck GP am Nürburgring! Ich war mit zehn Jahren zum ersten Mal als Zuschauer da, dann etliche Jahre. 2017 als Fahrer! Ein Kindheitstraum wurde war. Was bedeutet das als Fahrer: Viel Fahrzeit, viel Platz in den Boxen und ein absolut tolles Publikum. Trotz des vielen Regens und den relativ niedrigen Temperaturen haben die Zuschauer immer alles gegeben. 2019 gerne wieder.“

Quelle: Motorsport XL

Aktuelles & Produktnews

18.Jun 2018
4de47379 3eaa 45c8 a021 d5509557d175

Raceunion geht in die Carrera Cup Sommerpause - und blickt aufereignisreiche Endurance- und Sprint-Rennen zurück

Zweigeteiltes Rennen - zweigeteilte Stimmung bei den Creventic 24H Series 12H Imola Alex Autumn fasste das Wochenende in gewohnt trockener Manier zusammen: "Ding nachhause gefahren, Zielflagge…
18.Jun 2018
03f638c2 1c7d 47fc 8be3 1ce2bbe10dd0

Niels Langeveld takes dominant TCR Germany victory at the Red Bull Ring

Niels Langeveld has convincingly taken his first ADAC TCR Germany victory of the season at the Red Bull Ring. In both free practice and qualifying, the Dutch driver was the fastest man on the…
18.Jun 2018
86c3def6 273e 4e9f 8932 599f80323851

Great Rejoice at Šenkýř Motorsport, Gonda and Eriksson Win Silver Rank in GT Open

A dream finish was enacted by the Czech team Šenkýř Motorsport at Spa-Francorchamps. The Sunday race of the international series GT Open was started by Joel Eriksson from the second starting position…
18.Jun 2018
Start R2 Nbr 007

Spannung bei Saisonhalbzeit DMV GTC in der Eifel

Ein fantastisches Rennwochenende erlebten die Fans beim 7. und 8. Lauf des DMV GTC auf dem Nürburgring (08./09. Juni 2018). Am Ende siegte ein Audi und eine alte Lady. Waren die letzten Läufe schon…
08.Jun 2018
fdecab6e a913 4a72 988a 6ae7c7cf4057

Robert Šenkýř: “If everything fits well together we have a chance to fight for a good result”

The most beautiful circuit of the world: That is just one of the attributes the famous circuit in the Belgian Spa-Francorchamps can boast of. This Grand Prix circuit is very popular, both among the…
04.Jun 2018
OETTL fweisse 11f3048

Rückschlag für Philipp Öttl im Rennen von Mugello

Der fünfte Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft fand am Wochenende in Mugello / Italien statt. Der 5,2 Kilometer lange Kurs in der Nähe von Florenz, gilt als einer der schönsten, aber auch…
30.Mai 2018
3d65bb80 9a8e 441a 9849 c069ee058bed

Senkyr Motorsport with the top line up in GT Open at Spa Francorchamps

Richard Gonda's partner will be the current DTM pilot Joel Eriksson. Richard Gonda (SK) and Joel Eriksson (SWE) will represent Senkyr Motorsport in the upcoming International GT Open race in the…
28.Mai 2018
R.Zeltner Porsche 911 GT3 www.sascha smf.de

Zebra brüllt in Sachsen

Erfolgreiche Premiere für Ruben Zeltner mit 9. Gesamtrang Ruben und Thomas Zeltner (Lichtenstein / Österreich) belegen bei ihrer Premiere im neu aufgebauten Porsche 911 GT3 den 9. Gesamtrang bei der…
28.Mai 2018
04Jerez2018M 0018

Philipp Öttl erwartet enges Rennen in Mugello

Der fünfte Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft findet am kommenden Wochenende in Mugello / Italien statt. Der 5,2 Kilometer lange Kurs in der Nähe von Florenz, gilt als einer der schönsten, aber auch…
22.Mai 2018
OETTL fweisse 10f0334 2

Enttäuschendes Ergebnis für Philipp Öttl in Le Mans

Am vergangenen Wochenende fand in Le Mans / Frankreich der fünfte Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft statt. Der 4,2 Kilometer lange Circuit Bugatti ist vor allem durch die „ 24 Stunden von Le Mans“…
16.Mai 2018
Sepang 3

Drexler TCR Lamellensperrdifferential

Es ist offiziell - unsere Drexler Automotive GmbH high-performance Sperrdifferentiale sind jetzt speziell konzipiert für alle TCR Series Tourenwagen erhältlich! Ob als mechanisch geregeltes oder auch…
16.Mai 2018
Rieder Red Bull Ring 2017

DMV GTC mit starkem Starterfeld am Red Bull Ring

Mehr als 30 Autos werden zum dritten Rennwochenende DMV GTC auf dem Red Bull Ring erwartet. Damit ist erneut für Spannung garantiert. Das Konzept des DMV GTC und DUNLOP 60 wurden in den letzten…
15.Mai 2018
Uni Stuttgart

Three in an Row

Am vergangenen Wochenende ging auf dem Michigan Speedway die 2018 Formula SAE Michigan Competition zu Ende. Dies ist die inoffizielle Weltmeisterstaft der internationalen Formula Student. Unserem…
14.Mai 2018
04Jerez2018M 1191

Philipp Öttl will Aufholjagd in Le Mans fortsetzen

Sechs Jahre hat es gedauert, bis wieder ein Deutscher Fahrer in der Klasse Moto3 der Motorrad Weltmeisterschaft ein Rennen gewinnen konnte. Für Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing war es…
08.Mai 2018
D60 Gesamt Dijon 02

Schreiner/Arnold mit Sieg im DUNLOP 60 in Dijon

Mit einem Sieg der Youngster Carrie Schreiner und Kevin Arnold im Audi R8 LMS GT3 endete der 2. Meisterschaftslauf der DUNLOP 60 in Dijon. Dahinter kamen Uwe Alzen und Dietmar Haggenmüller vor…
08.Mai 2018

Philipp Öttl gewinnt ersten Grand Prix

In Jerez de la Frontera fand traditionell das erste Europarennen zur Motorrad Weltmeisterschaft statt. Die 4,5 km lange Strecke in Andalusien ist allen WM Teilnehmern bestens bekannt. Auf keiner…
08.Mai 2018
04Jerez2018M3 0967

Philipp Öttl verfehlt Pole Position in Jerez knapp

Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing verfehlte seine zweite Pole Position nach Austin 2016 nur um 0,15 Sekunden. Doch dieses mal half ihm keine perfekte Reifenentscheidung bei…
03.Mai 2018
Klber Heyer Dijon 020

Bunt gemischte Podestplatzierungen bei DMV GTC in Dijon

Beim zweiten Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 in Dijon (27. / 28. April 2018) durfte man verschiedene Fahrer als Gesamtsieger auf dem Podest begrüßen. Wir hatten bei den drei Rennen insgesamt…
02.Mai 2018
HP Racing Int 03 3

Hari Proczyk verteidigt mit Podiumsplatz die Tabellenführung

• Mit den Rängen 3 und 5 Gesamtführender in der ADAC TCR Germany • Luke Wankmüller mit den Plätzen 17 und 13 unter Wert geschlagen • Team HP Racing International weiterhin an der Tabellenspitze Am…
30.Apr 2018
Oettl Austin18 FGlaenzel 8356

Philipp Öttl will Aufholjagd in Jerez fortsetzen

Am kommenden Wochenende findet in Jerez de la Frontera / Spanien das erste Europarennen zur diesjährigen Motorrad Weltmeisterschaft statt. Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing blieb in…
26.Apr 2018
Arnold HH1 23

DMV GTC erneut zu Gast auf Berg- und Talbahn in Dijon

Zum zweiten Rennwochenende (27. / 28. April 2018) reist der DMV GTC nach Frankreich. In Dijon werden die Rennen 3 und 4 ausgetragen. Dazu der zweite Lauf vom DUNLOP 60. Bereits zum zweiten Mal ist…
23.Apr 2018
Austin18 FGlaenzel 7096

Philipp Öttl verpasst Podium in Austin knapp

Die ersten drei Läufe zur Motorrad Weltmeisterschaft 2018 fanden auf drei unterschiedlichen Kontinenten statt. Vergangenes Wochenende ging es nach Nordamerika. Der Grand Prix der USA wird seit 2013…
19.Apr 2018
HP Racing Int 02

Ein Saisonauftakt nach Maß für HP Racing International

Am Wochenende startete die ADAC TCR Germany in ihre dritte Saison. Fast schon traditionell fand der Auftakt in der Motorsport Arena in Oschersleben statt. 30 Fahrer, sieben Marken mit 350 PS starken…
18.Apr 2018
Schreiner HH1 011

Schreiner/Plentz krönen fulminanten Auftritt mit DUNLOP 60-Sieg

Das Duo Carrie Schreiner/Fabian Plentz gewannen im Audi R8 LMS GT3 den Saisonauftakt des DUNLOP 60 in Hockenheim. Nach 28 Runden auf dem Hockenheimring fiel die Zielflagge im DUNLOP 60: Carrie…
18.Apr 2018
Start R2 HH1

Doppelsieg für Audi beim Saisonstart DMV GTC in Hockenheim

Mit über 30 Fahrzeugen erlebten die Fans einen starken Saisonauftakt des DMV GTC auf dem Hockenheim (13./14. April 2018). Mit Ronny C’Rock und Carrie Schreiner konnten zwei Audi-Piloten jeweils einen…
16.Apr 2018
ct 650x433 db65 afr pokale hockenheim april 2018 244

Sandro Zeller siegt beim Saisonauftakt

Für Titelverteidiger Sandro Zeller (Jo Zeller Racing)hat die Saison im REMUS Formel Pokal in Hockenheim erfolgreich begonnen. Der Formel 3-Pilot aus der Schweiz wurde in beiden Sprintrennen seiner…
16.Apr 2018
2018 PCCD 01 BK2 3421

Raceunion mit solidem Saisonauftakt in Oschersleben

Ungewöhnlich früh ist der schnellste deutsche Markenpokal in die Saison 2018 gestartet. Während der Carrera Cup in den Jahren zuvor stets im Mai die Motoren startete, war das Team um Christoph Huber…
16.Apr 2018
OETTL fweisse 03f0972

Philipp Öttl beim GP USA in Austin/Texas

Am kommenden Wochenende geht es mit dem Grand Prix der USA in die nächste Runde der Motorrad Weltmeisterschaft. Seit 2013 findet das Rennen der USA auf dem 2012 neu erbauten Circuit Of The Americas…
09.Apr 2018
silde 04

Spannung vor dem Saisonstart in Hockenheim

Die Formelliga im Breitensport hat 2018 sieben Veranstaltungen mit insgesamt 14 Rennen im Plan. Den Auftakt bildet der Hockenheimring mit seinem Eröffnungsrennen vom 13.-15. April. Von der Auswahl…
09.Apr 2018
02ARGENTINA18 9352

Unglückliches Wochenende für Philipp Öttl in Argentinien

Der zweite Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft fand in Argentinien statt. Die 4,8 Kilometer lange Strecke von Termas de Rio Hondo liegt 1100 km nordöstlich von Buenos Aires, am Rande der Anden und…
06.Apr 2018
2018 TCR photo news 134

Eine Challenge für DSG-Fahrzeuge wird Teil von TCR Europe sein

Der Veranstalter der TCR Europe 2018 hat angekündigt, dass eine spezielle Challenge den Fahrern vorbehalten sein wird, die mit Fahrzeugen mit einem DSG-Getriebe antreten. Eine separate Klasse für die…
03.Apr 2018
MGP QATAR 2018 7308

Motorrad WM geht in Argentinien in die zweite Runde

Nach dem Osterwochenende geht die Motorrrad Weltmeisterschaft mit dem Grand Prix von Argentinien in die zweite Runde. Die 4,8 km lange Strecke von Termas de Rio Hondo liegt 1100 km nordöstlich von…
27.Mär 2018
Start Hockenheim 2017

Vorläufige Starterliste DMV GTC Hockenheim

Volles Haus beim Saisonauftakt DMV GTC in Hockenheim (13./14. April 2018). Man erwartet über 30 Fahrzeuge zum Beginn des Jahres 2018. Einen Großteil stellt die GT3-Armada. Und hier ist Audi ganz…
26.Mär 2018
0845339

VLN1 2018: Manthey Racing gewinnt Saisonauftakt

Die Sieger der 64. ADAC Westfalenfahrt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring heißen Estre, Bamber und Vanthoor von Manthey Racing. Die Polesetter der 64. ADAC Westfalenfahrt - Kevin Estre,…
26.Mär 2018
DSC 3283 copy

VLN-FREIGABE DES MECHANISCHEN SPERRDIFFERENTIALES

Pünktlich zu Saisonstart der VLN am morgigen Samstag (24.03.18) kommt es zu Diskussionen bei Teilen des Reglements der Serienwagen. Im speziellen Fall haben wir uns das Sperrdifferential angeschaut.…
23.Mär 2018
28827825 1734130886626065 9075945494724350523 o

Gemeinsam stark: BMW Team Schnitzer, Timo Scheider und zwei BMW Motorsport Junioren im ADAC GT Masters

Mit einer starken Mischung aus Erfahrung und vielversprechenden Talenten geht BMW Motorsport in die kommende Saison des ADAC GT Masters. Die BMW Motorsport Junioren Mikkel Jensen (DEN) und Dennis…
21.Mär 2018
Drexler Automotive Formel 3 Cup

Drexler Automotive verstärkt Partnerschaft in der Formel 3

Der vor zwei Jahren ins Leben gerufene Deutsche Formel 3 Pokal erhält im REMUS Formel Pokal als deutsche Sub-Wertung für diese Saison eine Aufwertung. Die Firma Drexler Automotive wird in der Formel…
19.Mär 2018
Drexler Automotive Formel 3 Cup3

Deutscher "Drexler Automotive Formel 3 Cup"

Neben der Ausstattung von Rennfahrzeugen engagiert sich Drexler, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, auch in der Förderung von Rennsporttalenten sowie der Unterstützung und Veranstaltung…
19.Mär 2018
MGP QATAR 2018 7516

Unverschuldeter Sturz für Philipp Öttl in Katar

Der erste Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft fand traditionell in Doha / Katar statt. Erstmals seit 2008 war es für die Klassen Moto2 und Moto3 kein Nachtrennen mehr. Es regnet zwar im Wüstenstatt…
12.Mär 2018
OETTL fweisse 03f0972

Finaler Test für Philipp Öttl in Jerez

Vom 6.- 8. März fanden in Jerez de la Frontera die letzten Vorsaison Testfahrten der Motorrad Weltmeisterschaft statt. In der Klasse Moto3 nahmen alle 28 WM Piloten teil. Mit Honda und KTM rüsten…
16.Feb 2018
ct 650x433 4cd2 ttrs 451

RENÉ FREISBERG MIT AUDI TT RS FÜR TITELKAMPF GERÜSTET

In den vergangenen zwei Jahren setzte René Freisberg einen Seat Leon TCR in der STT ein. Damit fuhr der Hesse im vergangenen Jahr zum Meistertitel in der Division 2. In dieser Saison möchte Freisberg…
15.Feb 2018
OETTL fweisse 02f1465

Philipp Öttl auch in Jerez bei den schnellsten

Die zweiten offiziellen Testfahrten der Motorrad Weltmeisterschaft fanden in Jerez de la Frontera statt. Die Temperaturen in Andalusien waren deutlich angenehmer als letzte Woche in Valencia. Philipp…
09.Feb 2018
Oettl fweisse 01d1850

Starker erster Test für Philipp Öttl

Die ersten Tests zur Motorrad Weltmeisterschaft in Valencia waren wahre Wintertests. Werte um den Gefrierpunkt am Morgen, Regen und eisiger Wind beeinträchtigten den drei Tages Test. Wenigstens an…
05.Feb 2018
IMG 4564

Saisonstart für Philipp Öttl

Mit den ersten Testfahrten zur diesjährigen Motorrad Weltmeisterschaft endet in dieser Woche die Winterpause. Vom 6.-8. Februar treffen sich in Valencia die Teams der Klassen Moto2 und Moto3 zu ihren…
31.Jan 2018

Eine vielversprechende neue Partnerschaft

AAM und Drexler bündeln Kompetenzen für high-performance Differential-Antriebslösungen Der global etablierte Tier-1-Zulieferer AAM, mit Sitz in Detroit und mehr als 25.000 Beschäftigten, hat sich als…
10.Jan 2018
Blessing Nbr 21

Karlheinz Blessing erneut im DMV GTC mit Porsche 991 GT3 Cup

Karlheinz Blessing wird auch 2018 mit einem Porsche 991 GT3 Cup im DMV GTC beim Team von GetSpeed Performance antreten. “Ich freue mich schon jetzt auf die Saison“, so Karlheinz Blessing, der in…
02.Jan 2018
Start Hockenheim

DUNLOP 60 als Eintagesveranstaltung am Freitag

Eine Veränderung gibt es 2018 im Zeitplan des 60 Minuten-Rennens DUNLOP 60. Dies findet nun freitags statt. „Bis auf die Ausnahme am Red Bull Ring haben wir das Qualifying und Rennen für DUNLOP 60…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

Geben Sie uns Feedback!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK