OETTL fweisse 10f0334 2Am vergangenen Wochenende fand in Le Mans / Frankreich der fünfte Lauf zur Motorrad Weltmeisterschaft statt. Der 4,2 Kilometer lange Circuit Bugatti ist vor allem durch die „ 24 Stunden von Le Mans“ berühmt. Zum 18. Mal in Folge, fand auf der Traditionsstrecke der Grand Prix von Frankreich statt.
 
Für Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing ging es darum, nach Rang sechs in Austin und den Sieg in Jerez seine Aufholjagd weiter fortsetzen. An allen drei Veranstaltungstagen war das Wetter stabil und meist sonnig. Mit 207.000 Motorrad Fans gab es einen neuen Zuschauerrekord in Le Mans.

Am ersten Trainingstag belegte Philipp mit einer halben Sekunde Rückstand den achten Rang. Im Zeittraining belegte der 22-jährige den elften Startplatz. Der Abstand zum schnellsten blieb auch am Samstag mit 0,53 Sekunden gering.

Beim Rennen hatte Philipp einen guten Start. Jedoch wurde er in den ersten Kurvenkombinationen zweimal nach außen abgedrängt und der KTM Fahrer rutschte auf Rang 24 zurück. In den nächsten sechs Runden machte er pro Umlauf eine Position gut. Dann musste er eine Lücke von zwei Sekunden aufholen. In der elften Rennrunde hatte er die Gruppe eingeholt und lag auf Position 16. Bisher waren seine Rundenzeiten gleich wie an der Spitze doch im Pulk verlor er Zeit und die Spitzengruppe setzte sich weiter ab.

So musste sich der einzige Deutsche Teilnehmer nach 22 Runden mit dem 15. Platz und einen WM Zähler zufrieden geben. In der Gesamtwertung belegt Philipp den achten Platz, nur einen Zähler hinter dem Sechstplatzierten.

Philipp Öttl nach dem Rennen:
„Mit Rang 15 kann ich heute gar nicht zufrieden sein. Nach einem guten Start hatte ich, in den ersten beiden Kurven, mehrere Berührungen. Dadurch wurde ich auf Platz 24 zurückgereicht. Die Aufholjagt gestaltete sich dann schwierig. Wir hatten das ganze Wochenende einen sehr guten Rennspeed. Daher rechnete ich mit einem guten Rennen. Jetzt schaue ich nach vorne und will es in zwei Wochen in Mugello besser machen.“

Ergebnisse:
1. Albert Arenas / SPA / KTM / 37`40.05
2. Andrea Migno / ITA / KTM / 0.16
3. Marcos Ramirez / SPA / KTM / 0.70
15. Philipp Öttl / GER / KTM / 12.74

WM Stand:
1. M. Bezzecchi / 63
2. F. Giannantonio / 59
3. A. Canet / SPA / 56
8. P. Öttl / GER / 36

Quelle: Öttl Motorsport

Aktuelles & Produktnews

01.Feb 2019

SPANNENDE PROJEKTE FÜR DREXLER AUTOMOTIVE

Der vor drei Jahren ins Leben gerufene Deutsche Formel 3 Pokal läuft ab 2019 nicht mehr über den bisherigen Namensgeber und Sportauspuffspezialisten REMUS, sondern wird in Kooperation zwischen…
22.Jan 2019
afr pokale Sieherehrung Nrnberg 2018 053

Gelungene Meisterfeier der Sieger in Nürnberg

REMUS Formel Pokal Am vergangenen Samstag traf sich der REMUS Formel Pokal zur Meisterfeier in Nürnberg. Die Frankenmetropole war erstmals als Austragungsort auserwählt. Nürnberg hat vor allem in…
01.Jan 2019

DREXLER AUTOMOTIVE JAHRESRÜCKBLICK 2018

Zum Jahresende kann Drexler Automotive um Firmengründer Herbert Drexler und sein erfahrenes Team auf ein besonders dynamisches und zukunftsträchtiges Geschäftsjahr zurückblikken: Sowohl in der…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK