HP Racing Int 021Der Start in die zweite Saisonhälfte der ADAC TCR Germany erfolgte am vergangenen Wochenende am Nürburgring. Nach einer zweimonatigen Sommerpause ging es für die drei HP Racing International-Piloten Hari Proczyk, Luke Wankmüller und Daniel Davidovac wieder um wichtige Punkte für die jeweiligen Meisterschaften, welche zum Start des Rennwochenendes alle von HP Racing International angeführt werden.

Dass es aber ein erwartet schweres Wochenende für das Team rund um Teamchef Tobias Niederberger werden wird, hatte zweierlei Gründe: Zum Einen die Strecken- Charakteristik des Nürburgrings, zum Anderen ein aus Sicherheitsgründen erfolgter Motorwechsel am Opel Astra TCR des Meisterschaftsführenden Hari Proczyk, der die Versetzung auf den letzten Startplatz in Rennen 1 zur Folge hatte.

Trotz einigen Abstimmungsproblemen in den freien Trainings gelang es sowohl Proczyk als auch Wankmüller in das zweite Qualifying der besten Zwölf zu kommen. Mit den erreichten Startplätzen 6 für Proczyk und 10 für Wankmüller gab es zufriedene Gesichter, zumal der 10. Platz für Wankmüller die Pole-Position für Rennen 2 bedeutete. Davidovac, der seine Rundenzeiten von Training zu Training stetig nach unten schraubte, fuhr auf den 28. Startplatz.

Vom reglementbedingten letzten Startplatz aus gelang Proczyk im ersten Rennen ein Traumstart und kam aus der ersten Runde bereits an der 19. Position bei Start/Ziel vorbei. Am Ende des Rennens wurde es Rang 13 und betrieb damit Schadens- begrenzung. Rookie Wankmüller kämpfte mit Setup-Problemen, holte aber mit Gesamtrang 12 trotzdem den 3. Platz in der Rookie-Wertung. Davidovac kassierte unglücklich einen Treffer auf das Heck des Opel Astra TCR, zeigte aber mit sensationellen Rundenzeiten auf und wurde schließlich 25.

Gewonnen hat den ersten Lauf der deutsche Honda-Pilot Mike Halder.

Erstmals aus der Pole-Position ging es für den 17-jährigen Luke Wankmüller im zweiten Rennen. Zwar verlor er am Start zwei Plätze, dennoch beendete er das Rennen auf dem hervorragenden 4. Gesamtrang und freute sich riesig über den Gewinn der Rookie-Wertung. Dies war schon sein fünfter Erfolg in dieser Saison und lediglich ein halber Punkt trennt ihn derzeit von der Führung in dieser Wertung.

Hinter Wankmüller kam Proczyk als 5. ins Ziel und da sein schärfster Rivale um die Gesamtmeisterschaft nur Elfter wurde, verlässt Proczyk den Nürburgring wieder als Gesamtführender mit 10 Punkten Vorsprung.

Leider nicht beenden konnte das Rennen Davidovac, der beim Pushen nach vorne etwas über das Limit ging, von der Strecke abkam und einen Einschlag in den Reifenstapel nicht mehr verhindern konnte.

Den ersten Saisonsieg feierte Dominik Fugel, ein weiterer Honda-Pilot.

Weiter geht es in der ADAC TCR Germany in zwei Wochen im niederländischen Zandvoort. Für das Team HP Racing International gilt es, den nötigen Speed für Podestplätze zu finden um den derzeit überlegenen Hondas Parole bieten zu können.

Fotoquelle: HP Racing International

Aktuelles & Produktnews

01.Feb 2019

SPANNENDE PROJEKTE FÜR DREXLER AUTOMOTIVE

Der vor drei Jahren ins Leben gerufene Deutsche Formel 3 Pokal läuft ab 2019 nicht mehr über den bisherigen Namensgeber und Sportauspuffspezialisten REMUS, sondern wird in Kooperation zwischen…
22.Jan 2019
afr pokale Sieherehrung Nrnberg 2018 053

Gelungene Meisterfeier der Sieger in Nürnberg

REMUS Formel Pokal Am vergangenen Samstag traf sich der REMUS Formel Pokal zur Meisterfeier in Nürnberg. Die Frankenmetropole war erstmals als Austragungsort auserwählt. Nürnberg hat vor allem in…
01.Jan 2019

DREXLER AUTOMOTIVE JAHRESRÜCKBLICK 2018

Zum Jahresende kann Drexler Automotive um Firmengründer Herbert Drexler und sein erfahrenes Team auf ein besonders dynamisches und zukunftsträchtiges Geschäftsjahr zurückblikken: Sowohl in der…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK