OETTL fweisse 22n0289Der 14. Lauf zur Motorradweltmeisterschaft fand am Wochenende in Aragon statt. Die Strecke in der Nähe von Alcaniz ist seit 2010 im Grand Prix Kalender. An allen drei Veranstaltungstagen erfreuten sich die über 114.000 Motorradfans über hochsommerliche Temperaturen von 35 Grad. Für Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing, war es nach dem Wetterbedingten Rennausfall in Silverstone und einer Gehirnerschütterung nach einen Trainingssturz in Misano, die erste Rennteilnahme seit einen Monat. In den freien Trainings erreichte er die Ränge vier und zwei zwölfte Ränge. Im Zeittraining war wie so oft, der Windschatten ausschlaggebend. Leider hatte er in seiner entscheidenden Runde nur einen Fahrer vor sich, was zu wenig brachte. Dadurch erreichte der 22-jährige nur den 17. Startplatz. Allein im letzten Sektor verlor er dadurch eine halbe Sekunde.

Beim Taktieren und warten auf eine schnelle Gruppe fuhren viele zu langsam und wurden mit einer Startplatz Strafe belegte. 13 Teilnehmer wurden um 12. Plätze zurückversetzt. Dadurch konnte Philipp vom neunten Startplatz das Rennen aufnehmen. Der KTM Fahrer verteidigte seine Position die ersten beiden Runden. Durch einen beinahe Sturz viel er auf die 14. Position zurück. Als er schon wieder drei Ränge gutmachte, war schon eine vier Sekunden Lücke zu Rang zehn. Philipp kämpfte, fuhr so schnell wie die Spitze und hatte die Gruppe fast eingeholt. Doch die letzten Sieben Runden konnte er das Tempo nicht mehr halten und rutschte noch auf den 19. Platz zurück. Nach dem Rennen stellte sich heraus, dass Philipp mit den Kräften am Ende war. Womöglich eine Folge der Gehirnerschütterung von vor zwei Wochen. Viel Pause zur Regeneration bleibt dem Ainringer nicht. In zwei Wochen findet in Thailand das erste von vier Überseerennen statt. Gleich nach dem Rennen hat das Team das Material in die Frachtkisten verpackt. Erst Mitte November geht es mit dem WM Finale nach Europa zurück.

Ergebnisse:

1. Jorge Martin / ESP / Honda / 37`49.03
2. Marco Bezzecchi / ITA / KTM / 5.98
3. Enea Bastianini / ITA / Honda / 6.04
19. Philipp Öttl / GER / KTM / 17.09

WM Stand:
1. J. Martin / SPA / 191
2. M. Bezzecchi / ITA / 178
3. F.D. Giannantonio / 150
14. P. Öttl / GER / 54

Quelle: Öttl Motorsport


Aktuelles & Produktnews

01.Feb 2019

SPANNENDE PROJEKTE FÜR DREXLER AUTOMOTIVE

Der vor drei Jahren ins Leben gerufene Deutsche Formel 3 Pokal läuft ab 2019 nicht mehr über den bisherigen Namensgeber und Sportauspuffspezialisten REMUS, sondern wird in Kooperation zwischen…
22.Jan 2019
afr pokale Sieherehrung Nrnberg 2018 053

Gelungene Meisterfeier der Sieger in Nürnberg

REMUS Formel Pokal Am vergangenen Samstag traf sich der REMUS Formel Pokal zur Meisterfeier in Nürnberg. Die Frankenmetropole war erstmals als Austragungsort auserwählt. Nürnberg hat vor allem in…
01.Jan 2019

DREXLER AUTOMOTIVE JAHRESRÜCKBLICK 2018

Zum Jahresende kann Drexler Automotive um Firmengründer Herbert Drexler und sein erfahrenes Team auf ein besonders dynamisches und zukunftsträchtiges Geschäftsjahr zurückblikken: Sowohl in der…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK