Neuer Produkt Katalog

Alle Produkte von Drexler Automotive


Finden Sie das richtige Produkt für Ihre Anforderungen.

Mehr

Feel the DIFFerence

Antriebstechnologie Made in Germany


Produkte von Drexler zählen weltweit zu den besten ihrer Art. Überzeugen Sie sich selbst. 

Mehr

Antriebs-Innovation

Elektro-Mechanisches Sperrdifferential


Erfahren sie mehr über die Vorteile unserer Neuentwicklung.

Mehr

DRIVE EXCELLENCE

Mit innovativer Antriebstechnologie von Drexler Automotive

Wir bei Drexler Automotive haben es uns zur Aufgabe gemacht, effiziente und innovative Antriebskomponenten und -systeme für high-performance Straßen- und Rennfahrzeuge verschiedenster Serien zu entwickeln, zu optimieren und zu fertigen.

Für unsere internationalen Kunden ist es hierbei stets unser gemeinsamer Anspruch, fortschrittliche Designlösungen und Qualitätsprodukte zu liefern, welche auf Basis individueller Anforderungen gefertigt werden und zuverlässig über eine lange Lebensdauer sowohl Fahrperformance und -sicherheit, als auch Fahrzeughandling maximieren.

Durch dieses Qualitätsversprechen, ergänzt durch die kontrollierte interne Fabrikation und stetig wachsendem Know-How, haben wir uns nicht nur bei Privat- und Motorsportkunden einen Namen gemacht, sondern uns auch als Tier-1 Automobilzulieferer für die OEMs des Premiumsegments etabliert.
Rckblick 2018
Zum Jahresende kann Drexler Automotive um Firmengründer Herbert Drexler und sein erfahrenes Team auf ein besonders dynamisches und zukunftsträchtiges Geschäftsjahr zurückblikken: Sowohl in der Geschäftssparte Motorsport und im Privatkundengeschäft als auch im Seriengeschäft hat sich im Jahr 2018 so einiges getan.

Im Hinblick auf neue Sperren im Motorsport und Privatkunden-Segment sind die Renault Clio IV RS (DC4), die Skoda DQ250 sowie insbesondere die seit 2018 offiziell erhältlichen TCR-Sperren zu nennen. Ab 2019 wird Drexler ergänzend dazu auch Lieferant für die WTCR sein und damit seine führende Position als Sperrdifferential-Lieferant weiter festigen. Insgesamt stellt sich diese erste Sparte als besonders erfolgreich dar – man kann sogar von einem Boom sprechen, denn 2018 war bisher das umsatzstärkste Jahr in diesem Bereich.

Die zweite Geschäftssparte Serienkundengeschäft nimmt mittlerweile den Großteil sowohl des Kapazitätsbedarfs als auch des Umsatzes ein – dennoch betont Drexler immer wieder, dass beide Bereiche gleichsam wichtig sind: Schließlich hätte man sich ohne den Motorsport, in dem die Wurzeln des Unternehmen liegen, niemals das technische Know-how und Spezialwissen aneignen können, das heute das bereichsübergreifende Fundament des Firmenerfolgs bildet.

Das Serienkunden- und OEM-Geschäft lebt insbesondere von den technischen Entwicklungsdienstleistungen, Innovationen, Prüfstandtests und Softwareentwicklungen sowie auftragsspezifischer Produktion und Montage – das alles bewerkstelligt Drexler intern. Produkttechnisch steht das elektromechanische Sperrdifferential hier im Zentrum. In diesem Bereich hat man 2018 insbesondere bei der zugehörigen Elektronik große Fortschritte gemacht – darunter die Anpassung von Steuerungsalgorithmen und die Weiterentwicklung der gesamten Differentialsimulationssoftware. Aber auch an den mechanischen Komponenten, darunter Entwicklungsaktivitäten und Analysen neuer Lamellenbeschichtungen sowie die Optimierung der mechanischen Komponenten des Aktuierungsmechanismus, hat man weiter gefeilt.

So wird in diesem zweiten Geschäftsbereich von Drexler die Brücke geschlagen zwischen bisher erlerntem Know-how und Praxiserfahrung zu innovativen und vorwärtsdenkenden Designs, die sich am heutigen und insbesondere am zukünftigen Mobilitätsbedarf in der Automobilbranche orientieren.

AM RANDE NOTIERT

Ein Austausch zwischen Motorsport-Ikonen: Walter Röhrl und Herbert Drexler

Bei der Meisterschaftsgratulation für Michael Ammermüller, die sein langjähriger Freund und Motorsportkollege Christoph Huber (Rennteamchef Raceunion) extra für ihn organisiert hatte, war hoher Besuch im Haus: Rennsportlegende Walter Röhrl, Rallyeprofi und zweimaliger Gewinner des FIA-Fahrerweltmeistertitels in den 80er Jahren, war zu Gast. Auch der Firmengründer von Drexler Automotive, Herbert Drexler, der ebenfalls in den 80er und 90er Jahren in der DTM und im Bergrennsport sehr erfolgreich war, war auf dem Event vertreten.

Zudem war Teamchef Christoph Huber ein langjähriger Mitarbeiter von Drexler, einer der ersten sogar – weshalb die Zusammenarbeit und insbesondere die Freundschaft auch nie abgerissen hat.

Da Röhrl und Drexler in derselben „Glanzzeit“ des Motorsports aktiv waren und sogar viele Rennen, u.a. viele 24-Stunden-Rennen am Nürburgring in den 80er und 90er Jahren, gemeinsam bestritten, hatten sie sich viel zu erzählen und tauschten sich über den Motorsport von damals und heute aus.

Dass früher die richtige Technik und individuelle „Tüftelerfolge“ sowie Ehrgeiz und Fahrertalent einen viel höheren Stellenwert einnahmen, darüber sind sich die beiden Fahrertalente einig. Meisterschaften und die erzielbaren Erfolge waren mehr auf den Breitensport abgestimmt und dahingehend auch von den Werken unterstützt, sodass auch unbekannte Fahrer sich von ganz unten bis zur Spitze „hochfahren“ konnten – wie es bei den beiden eben auch der Fall war.

Im Kontrast dazu stellt sich ein derartiger Aufstieg im heutigen Motorsport bedeutend schwieriger dar, was insbesondere den strengen Homologationsregelungen und der technischen Kostenexplosion (besonders bei Ersatzteilen und Revisionen) zuzuschreiben ist. Der Fokus wird viel zu sehr auf den Profi- und Werkssport gelegt, und entsprechend bleibt die Förderung von Nachwuchstalenten zunehmend auf der Strecke. Röhrl und Drexler kommen jedoch beide aus dem Breitensport und erinnern sich gerne an diese „goldene Zeit des Rennsports“, wie sie diese gerne betiteln, zurück. Beide engagieren sich mit Freude in der Förderung und Unterstützung von Nachwuchstalenten und auch von Privatteams, wie eben das Team Raceunion von Christoph Huber.

Zu den weiteren Gesprächsthemen der passionierten Motorsportler zählten natürlich die Sperrdifferentiale aus dem Hause Drexler: Herr Röhrl ließ sich hier über alle Neuigkeiten auf den neuesten Stand setzen und man tauschte sich über die künftige Zusammenarbeit aus. Denn auch sein privater „Rennstall“ umfasst einige Porsche-Modelle, die mit einem Drexler-Differential ausgestattet sind und sowohl auf der Straße als auch gelegentlich bei Oldtimer-Rallye-Meisterschaften erfolgreich zum Einsatz kommen.

Quelle: Motorsport XL

Sperrdifferential

Entwickelt für die Zukunft moderner Antriebstechnologien, sind unsere patentierten mechanischen, verstellbaren und elektromechanischen Sperrdifferentiale der derzeitige Stand der Technik. Für die maximale Performance Ihres Fahrzeugs wird das Setup jedes Sperrdifferentials individuell an Ihren Einsatzzweck angepasst.

Getriebe

Unsere unterschiedlichen Getriebetypen konnten bereits in nationalen und internationalen Rennserien überzeugen. Die hohen Qualitätsstandards garantieren dabei eine lange Lebensdauer und kostengünstige Wartungsintervalle. Zusätzlich bieten wir - je nach Getriebetyp - verdrehsteife und individuell anpassbare Kupplungswellen an.

Antriebswellen

Zu unserem Produktportfolio zählen auch verschiedene Arten von Antriebswellen (-systemen). Sie als Kunde können dabei aus unserem bestehenden Programm für Sportwagen, Formelwagen, Rallyefahrzeugen und Tourenwagen auswählen. Selbstverständlich in der von Drexler bekannten Qualität und Zuverlässigkeit.

Radnabensysteme

Unser eigens entwickeltes Radnaben-System mit erprobtem Safety-Clip-System wird seit Jahren erfolgreich in Rennserien mit höchster Beanspruchung gefahren und ermöglicht Ihnen Radwechsel in Rekordzeit. Dabei garantieren wir höchste Sicherheit und die perfekte Funktionsweise unseres Systems.

Deutsche Präzision - Globale Vision: Weltklasse Produkte und wegweisende Technologien für die Antriebs-konzepte der Zukunft

Ob konventionell, hybrid, plug-in-hybrid oder vollelektrisch - auf kaum einem anderen Gebiet der Automobiltechnik wird derzeit so vielfältig entwickelt wie im Bereich Antriebstechnologie. Dieser wird geprägt von der kontinuierlich wachsenden Leistungsfähigkeit und der damit verbundenen Komplexität der Produkte. Drexler Automotive hat sich durch entsprechendes Know-How und innovative Lösungen als fester Bestandteil dieser Branche etabliert. Das Ergebnis sind technologische und strategische Partnerschaften zu zahlreichen OEMs und Zulieferern der Automobilindustrie. Unsere Partner schätzen sowohl die erstklassige Qualität unserer Produkte, als auch unsere umfangreiche Kompetenz bei der Entwicklung und Integration von Antriebssystemen.

Aktuelles & Produktnews

Drexler Vertrieb

Vertriebsnetz

Drexler Produkte werden in die ganze Welt verschickt. Kontaktieren Sie unsere internationalen Vertriebspartner.

Partner
quote

Drexler Automotive

40 Jahre Erfahrung im Motorsport, Erfolge in Rennserien wie DTM, ADAC GT Cup, FIA GT Weltmeisterschaft und der DTC. Die Bilanz des Firmengründers Herbert Drexler steht für Erfahrung und Know-How im Rennsport.

"Dieses Wissen fließt seit der Firmengründung im Jahr 1998 in innovative Antriebskomponenten für die Automobilindustrie und die Welt des Motorsports. Von der Entwicklung bis zur Montage decken wir den gesamten Produktlebenszyklus selbst ab, um den hohen Qualitätsansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden."

Unterschrift Herbert Drexler
Herbert Drexler
Gründer der Drexler Automotive GmbH

Kunden & Partner

Wir geben unser Qualitätsversprechen gleichsam an all unsere Kunden weiter: Hierzu gehören nicht nur namhafte Automobilhersteller und Motorsportkunden, sondern auch Sie als Einzelkunde!

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |  English  |  fb XING 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK